| 00.00 Uhr

Hückeswagen
An der Bever ansässige Vereine stimmen ihre Termine für 2016 ab

Hückeswagen: An der Bever ansässige Vereine stimmen ihre Termine für 2016 ab
Auch in diesem Jahr wird die Ordnungspartnerschaft wieder auf und an der Bever-Talsperre kontrollieren - etwa, ob illegale Grillfeuer angezündet werden. FOTO: hertgen (Archiv9
Hückeswagen. Drachenboot-Festival, Segelregatten, Räucherfest - das Freizeitparadies wird vielseitig genutzt: dank der Zusammenarbeit der Anrainer ohne Probleme. Von Heike Karsten

Die Aussicht auf das Wasser, vorbeiziehende Segelboote, ein kühles Bad und der Duft von geräuchertem Fisch - auch in der kommenden Badesaison finden zahlreiche Veranstaltungen an und auf der Bever-Talsperre statt. Die ansässigen Vereine trafen sich am Samstagnachmittag in der DRLG-Wachstation, um diese Termine abzustimmen. "Wir machen das seit mehr als 30 Jahren, und es hat sich gezeigt, dass sich durch regelmäßige Treffen Probleme im Vorfeld beseitigen lassen", sagte DLRG-Koordinator André Grutz.

Besonders gefragt sind die Dienste der Lebensretter, die den Badebetrieb an den Wochenenden und Veranstaltungen anderer Vereine absichern und begleiten. Neben zahlreichen Regatten zählen der ATV-Triathlon am 20. August und das 16. Drachenboot-Rennen am 26. Mai dazu. Axel Konsen von der Interessengemeinschaft Zeltplätze rechnet erneut mit vielen Teilnehmern. "Die ersten Anmeldungen liegen vor. Mein Wunsch wären wieder zwölf bis 16 Mannschaften", sagte Konsen.

Am 23. Juli plant der Angelsportverein Bever ein Räucherfest am Vereinslokal "Beverklause". "Das Fest hat im vergangenen Jahr guten Anklang gefunden", berichtete der Vorsitzende Helmut Loos. Frisch geräucherte Forellen und Aale aus dem eigenen Räucherofen werden angeboten. Derzeit besetzt der Verein das Gewässer verstärkt mit der Großen und Kleinen Maräne, einem Lachsfisch, der in 20 bis 25 Meter Tiefe lebt und daher nur vom Boot aus geangelt werden kann.

Bei der Segler-Vereinigung Wuppertal wurde der Vorstand neu zusammengesetzt. Sabine Isringhaus stellte sich als neue Vorsitzende vor. "Wir hoffen, mit dem Vorstand neuen Schwung in den Verein zu bringen", sagte die neue Vorsitzende. Am 20. August möchte der Verein ein Lichterfest organisieren, bei dem beleuchtete Boote nachts auf der Bever-Talsperre schippern. "Es wäre schön, wenn auch andere Vereine mitmachen. Dadurch würde die Bever etwas mehr ins Blickfeld kommen", äußerte Sabine Isringhaus einen Wunsch an die Anrainer.

Neu ist auch der Standort des Tauchclubs Nautico, der seine Basis auf die Halbinsel Käfernberg oberhalb des Spielplatzes verlegt hat. Nautico erhofft sich dadurch eine bessere Parksituation und kürze Wege zum Wasser, somit also auch bessere Bedingungen für Gasttaucher. Aktiv sind auch die Taucher der DLRG: Sie befreien Ende April den Talsperrengrund an den Badestellen vom Müll. Ebenso ist wieder ein "Tag der sauberen Bever" nach der Badesaison Ende September geplant.

Für das große Sommerfest der DLRG ist der genaue Termin noch offen. "Es wird wohl wieder das zweite Wochenende im Juli werden", kündigte DLRG-Mitglied Heiko Altendorf an. Zunächst wolle man aber die Vorstandswahlen am 8. April abwarten, bei der einige personelle Änderungen erwartet werden. Gelobt wurde die Arbeit der Ordnungspartnerschaft: "Das ist eine super Sache, die der Bever richtig gut tut", betonte Axel Konsen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: An der Bever ansässige Vereine stimmen ihre Termine für 2016 ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.