| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Die Los-Nummer 125.780 gewinnt das Auto

Hückeswagen: Die Los-Nummer 125.780 gewinnt das Auto
Ute Seemann, Sprecherin der Werbegemeinschaft, hält das Schild mit der Nummer hoch, mit der der Kleinwagen den Besitzer wechselt. Etwa 120 Hückeswagener schauten sich gestern die öffentliche Ziehung an. FOTO: Jürgen Moll
Hückeswagen. Etwa 120 Zuschauer verfolgten gestern Nachmittag die öffentliche Ziehung der zehn Hauptgewinne der Weihnachtsverlosung. Von Wolfgang Weitzdörfer

Nines Kemna war die Glücksfee, die gestern Nachmittag um Punkt 14 Uhr im gläsernen Foyer unterhalb des Bürgerbüros alle sechs Nummern aus den Glaskästen gezogen hatte. Die hatte Modehändler Dirk Sessinghaus zuvor gewissenhaft durchgewühlt. Heraus kam die Nummer 125.780 - wer das Los mit dieser Zahl hat, kann sich freuen. Denn ihm gehört der Hauptgewinn, ein knallroter VW Up. Auch die übrigen neun Hauptgewinne waren zuvor öffentlich gezogen worden. Die restlichen Gewinne - 110 Gutscheine über 20 Euro, 240 Gutscheine über zehn Euro sowie 47 Sachpreise - hatte die Werbegemeinschaft bereits Montagabend unter notarieller Aufsicht ermittelt - Gewinnnummern im nebenstehenden Kasten. Ein System, das sich über die vergangenen Jahre bewährt hat, sagte Ute Seemann, Sprecherin der Werbegemeinschaft. Mit dem Weihnachtsgeschäft waren die Händler sehr zufrieden, ergänzt ihr Kollege Uwe Heinhaus: "Für eine Stadt der Größe Hückeswagens ist das eine echte Hausnummer, wenn bei einer Weihnachtsaktion fast 186.000 Lose verkauft werden." Seemann ergänzte: "Zwar sind es rund 60000 Lose weniger als im vergangenen Jahr, dafür haben wir aber in diesem Jahr auch eine ganze Woche später mit dem Weihnachtsgeschäft angefangen." So kam Heinhaus zu der Einschätzung: "2014 war ein echtes Spitzenjahr!"

Bei kostenfreier Feuerzangenbowle und guter Stimmung moderierte Stefan Lapp wie in den vergangenen Jahren die Ziehung ziemlich launig; Beispiel: "Dirk Sessinghaus verkauft im wirklichen Leben Kleidung, jetzt mischt er hier ein paar Überraschungseier durch."

Brigitte Beckmann durfte die ersten vier Gewinnnummern ziehen. Es sollte jedoch noch dauern, bis der erste, zunächst noch verhaltene Jubelschrei durchs Foyer tönte. Denn auch die zweite Glücksfee, Bernd Winterhager, zog zwar Glückszahlen, deren Losbesitzer allerdings nicht anwesend waren.

Es war dann die Wipperfürtherin Nines Kemna - Lapp: "Da ist die Tür!", Kemna: "Ich bin doch in Hückeswagen geboren!" -, die die ersten Preisträger im Foyer glücklich machte: Shirley und Carsten Finster hatten das Los für den dritten Platz mit dabei - und waren fortan Besitzer eines nagelneuen Damen-Mountainbikes. "Wir haben das Gewinnerlos bei Möbel Happel gekauft. Ich weiß aber nicht, wer bezahlt hat - und wer jetzt strampeln darf", sagte Carsten Finster.

Auch eine halbe Stunde nach der Ermittlung der Losnummer des Hauptgewinns hatte sich niemand eingefunden, der das Los erhalten hatte. Und so hatten Ute Seemann und Uwe Heinhaus wieder nicht recht - hatten die beiden sich doch vor Beginn der Ziehung noch recht eindeutig festgelegt: "In diesem Jahr geht das Auto direkt weg!" Der Gewinner hat noch bis zum 31. Januar Zeit, sich bei "Bubble's" zu melden (s. Kasten). Danach werden alle nicht abgeholten Hauptgewinne in kommenden Aktionen verlost.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Die Los-Nummer 125.780 gewinnt das Auto


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.