| 00.00 Uhr

Hückeswagen
DLRG-Sommerfest lockt an die Bever

Hückeswagen: DLRG-Sommerfest lockt an die Bever
Rene, David, Elias und Lyan aus Schwelm (in den orangefarbenen Schwimmwesten) nutzten das DLRG-Sommerfes für eine Schnuppersegeltour auf der Bever mit den Steuerleuten Emma und Thorben. FOTO: J. Moll
Hückeswagen. Trotz des regnerischen Wetters gestern konnten die Verantwortlichen der DLRG-Ortsgruppe mit ihrem Sommerfest zufrieden sein. Vor allem am Samstag lockten das Programm und die sommerlichen Temperaturen viele Besucher an. Von Wolfgang Weitzdörfer

Gegen Mittag setzte sich am Samstag endlich die Sonne mit Temperaturen um die 30 Grad gegen die dicke Wolkendecke durch. Gerade rechtzeitig zum Beginn des traditionellen Sommerfests der DLRG an der Wachstation "Zornigen Ameise". Neben den zahlreichen Badegästen von den Liegewiesen waren auch auf dem Gelände der DLRG schon viele Gäste, die sich am Nachmittag die ersten kühlen Getränke schmecken ließen.

"Petrus meint es richtig gut mit uns - erst das gute Wetter beim Drachenbootrennen und dann dieser tolle Samstag. Wir wollen hoffen, dass auch der Sonntag noch schön bleibt", sagte Carina Teckentrup, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit. Dieser Wunsch sollte sich dann allerdings nicht mehr erfüllen.

Die DLRG-Ortsgruppe hatte sich wieder ein buntes Rahmenprogramm für das Sommerfest einfallen lassen. "Schon im vergangenen Jahr haben die Jungs von 'Harry Polter' bei uns gespielt - und weil die Band aus Hückeswagen so gut angekommen ist, haben wir sie kurzerhand auch in diesem Jahr wieder verpflichtet", berichtete Vorsitzender Wolfgang Neuhaus. Die Band spielte sich am Samstagabend durch einen bunten Mix aus Cover-Versionen und eigenen Songs und kam beim Publikum jeden Alters sehr gut an.

Natürlich gab es Grillgut und Waffeln, Kölsch und Kaffee - später am Abend allerdings auch exotischere Getränke, wie Carina Teckentrup schmunzelnd sagte: "Der Cocktailstand ist ab 19 Uhr geöffnet, dann haben wir die verschiedensten Longdrinks im Angebot. Das wird von den Gästen immer sehr gerne angenommen." Gestern lockte schließlich die beliebte Erbsensuppe an die "Zornige Ameise".

Gut angenommen wurden an beiden Tagen die Schnupperfahrten im Segelboot auf der Bever: "Wir haben uns überlegt, dass das vielleicht bei den Besuchen gut ankommt", sagte Carina Teckentrup. "Man schippert unter professioneller Begleitung ein wenig auf der Bever herum und bekommt einen Eindruck vom Segeln. Vielleicht gefällt es ja dem einen oder anderen so gut, dass er sich dem Sport zuwendet."

Höhepunkt war am späten Samstagabend einmal mehr das große Feuerwerk, das bei der einkehrenden Dunkelheit die Bever in eigentümliches und faszinierendes Licht tauchte. Die Gäste an der Bever waren hörbar begeistert. "Da braucht man nicht nach Köln zu den ,Kölner Lichtern" zu fahren, das hat man hier alles auch - und noch dazu viel bequemer", sagte Neuhaus lächelnd.

Der Vorsitzende sieht das Sommerfest als wichtiges Element, um die klammen Kassen der Ortsgruppe wenigstens ein bisschen aufzufüllen. "Die Organisation kostet unsere Mitglieder jedes Jahr eine ganze Menge Kraft, aber es lohnt sich. Denn die Leute kommen einfach gerne zu unserem Sommerfest", freute sich der DLRG-Vorsitzende.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: DLRG-Sommerfest lockt an die Bever


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.