| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Ende Dezember deutlich weniger Arbeitslose in Hückeswagen

Hückeswagen. Das Jahr auf dem Arbeitsmarkt in der Schloss-Stadt beginnt positiv: Die Zahl der Arbeitslosen ist im vergangenen Monat um 15 deutlich gesunken - von 454 Ende November auf 439 Ende Dezember. Zum gleichen Zeitraum des Vorjahres gab es in Hückeswagen noch 516 Frauen und Männer ohne Arbeitsstelle. Von Joachim Rüttgen

"Der Arbeitsmarkt zeigt sich auch im häufig schwierigen Dezember weiter positiv", sagte Nicole Jordy, Geschäftsführerin operativ der auch für Hückeswagen zuständigen Agentur für Arbeit in Bergisch Gladbach. Die Zahl der neu zugegangenen Stellen sei zwar gesunken - das sei aber im Dezember nicht ungewöhnlich. "Insgesamt wurden der Agentur für Arbeit 2017 jedoch deutlich mehr Stellen gemeldet als 2016. Auch der Stellenbestand ist mit knapp über 5000 Stellen auf sehr hohem Niveau", berichtete sie.

Ähnlich sieht die die Entwicklung in der Schloss-Stadt aus: Hier sank das Stellenangebot im vergangenen Monat um zwei auf jetzt 155 Stellen - ein Minus von 1,3 Prozent. Im vergangenen Jahr gab es im gleichen Zeitraum 42 freie Stellen (37,2 Prozent) mehr im Angebot der Agentur. Zugänge in die Arbeitslosigkeit ergaben sich weiterhin vor allem aus dem Bereich verarbeitendes Gewerbe, dem Handel, dem Gesundheits- und Sozialwesen, den wirtschaftlichen Dienstleistungen sowie der Zeitarbeit. Gesucht werden allerdings auch weiterhin Mitarbeiter im Handel, dem verarbeitenden Gewerbe, dem Gesundheits- und Sozialwesen sowie in der Zeitarbeit.

Auch im Nordkreis, der die Städte Hückeswagen, Radevormwald und Wipperfürth umfasst, hat sich die Arbeitslosigkeit zum Jahreswechsel verringert: Sie sank um 14 auf 1665 Frauen und Männer. Das waren 303 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote lag im Dezember bei 5,1 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich noch auf sechs Prozent.

Dabei meldeten sich 275 Personen neu oder erneut arbeitslos - 129 weniger als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 292 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Das waren 66 weniger.

Im Nordkreis ist der Bestand an Arbeitsstellen im Dezember um 57 auf 700 gestiegen - ein Plus von 263 Stellen. Arbeitgeber meldeten im Dezember 178 neue Arbeitsstellen, 56 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar 2016 gingen 2195 Stellenmeldungen ein - ein Plus von 423 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hückeswagen: Ende Dezember deutlich weniger Arbeitslose in Hückeswagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.