| 00.00 Uhr

Leben & Lernen
"Wurzelkinder" legen sicheren Weg zum Bauwagen an

Hückeswagen. HÜCKESWAGEN (heka) Teamarbeit war am Samstag gefragt. Nach fünf Stunden Arbeit an der frischen Luft waren Erzieher, Eltern und Kinder des Waldkindergartens, der dem Kindergarten des Johannesstifts angeschlossen ist, sichtlich stolz auf das Ergebnis: Ein neuer Weg samt Treppe zum Bauwagen der "Wurzelkinder" am hintern Teil des obersten Parkplatzes des Altenzentrums war entstanden. Als Arbeitsmaterial standen ein Bagger, große und kleine Schaufeln und Schubkarren sowie eine Motorsäge zur Verfügung.

"Es ist unglaublich, was man mit so vielen Helfern in relativ kurzer Zeit schafft", sagte Mutter Constanze Werth. Fast 30 Personen hatten unter Anleitung von Simeon Röskens kräftig mit angepackt. Der Erzieher der Waldkindergartengruppe ist gelernter Landschaftsgärtner und war damit zum Bauleiter des Projekts auserkoren. Mit einem kleinen Bagger wurde ein Weg vom Parkplatz bis zum Bauwagen ausgekoffert, mit Schotter befüllt, mit einem Rüttler befestigt und schließlich mit Pinienrinde abgedeckt.

Aus großen Robinienstämmen entstand eine neue Treppe samt einbetoniertem Geländer und Handlauf. Gruppenleiterin Sandra Heider war begeistert von der Tatkraft der vielen freiwilligen Helfer: "Es war ein schöner Familientag und eine tolle Gemeinschaft." Die Arbeiten am Außengelände sind nun fast abgeschlossen. "Wir wollen nur noch ein paar Beete anlegen, die im Frühjahr bepflanzt werden", kündigte die Gruppenleiterin an. Spielgeräte benötigen die "Wurzelkinder" nicht, da sie nur im Freien spielen (außer bei Unwetter) - der Wald und die darin enthaltenen Naturmaterialien liefern genug Anregungen für Fantasie-Spiele.

"Ab und zu spannen wir auch Seile zum Schaukeln und Klettern", berichtete die Gruppenleiterin. Dass die Kinder nach den Bauarbeiten teilweise sehr schmutzige Hosen und Schuhe hatten, störte niemanden. "Die Kinder sehen hier fast jeden Tag so aus", sagte die Erzieherin lachend.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leben & Lernen: "Wurzelkinder" legen sicheren Weg zum Bauwagen an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.