| 00.00 Uhr

Hückeswagen
Vier Unfälle zum Start der neuen Motorrad-Saison

Hückeswagen. Das sommerliche Wetter lockte am Wochenende tausende Motorradfahrer ins Bergische. Bei vier Unfällen in Oberberg wurden vier Biker verletzt, zwei davon schwer.

Ein Unfall ereignete sich in Hückeswagen. Beim Abbremsen seiner Maschine vor einer Rechtskurve auf der Straße Fuhr nahe der Rader Straße kam am Sonntag gegen 16 Uhr ein 36-Jähriger aus Wuppertal zu Fall, teilte gestern Polizei-sprecher Michael Tietze mit. Er konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

"Bei einigen der Unfälle scheint zumindest die noch fehlende Fahrpraxis eine Rolle gespielt zu haben", schreibt Tietze in der Pressemitteilung. Gerade zu Beginn der Motorradsaison sei jedoch eine an die eigenen Fähigkeiten angepasste Fahrweise anzuraten. "Dies gilt insbesondere auf Strecken, die man als auswärtiger Motorradfahrer nicht gut kennt."

Die Polizei empfiehlt daher die Teilnahme an Fahrsicherheitstrainings. "Aber auch Autofahrer müssen sich erst wieder an die schmalen Silhouetten der Motorräder gewöhnen." Eine defensive Fahrweise mit mäßiger Geschwindigkeit vermindere das Risiko, als Biker zu verunglücken, erheblich.

(büba)