| 00.00 Uhr

Hünxe
Windpark Hünxer Heide startet in die Bauphase

Hünxe. Für den Windpark Hünxer Heide hat die praktische Umsetzung begonnen. Im Dezember 2016 hat der Kreis Wesel die Genehmigungen zur Errichtung von zwei Windparks in Hünxe erteilt. Die Windpark Hünxer Heide GmbH - eine Kooperation aus RAG Montan Immobilien GmbH, Gelsenwasser AG und Thyssen Vermögenverwaltung GmbH - errichtet nun in einem Projekt vier Windenergieanlagen in der Hünxer Heide.

"Die Anlagen vom Typ Enercon E-115 haben jeweils eine Nennleistung von drei Megawatt", berichtet Ulrich Porath, Geschäftsführer des Unternehmens. "Damit können dann ab dem Spätsommer 2018 insgesamt etwa 8000 Drei-Personen-Haushalte mit grünem Strom versorgt werden." Der Windpark produziert rund 28 Millionen Kilowattstunden pro Jahr.

Zunächst wird das Stromkabel im ersten Teilabschnitt im Bereich Lanter und Wilhelmstraße verlegt. Die Fortsetzung folgt Anfang 2018. Parallel wird die Zuwegung zu den Anlagenstandorten im Lanter und im Bergschlagweg hergestellt. Zu Beginn des neuen Jahres beginnen die Maßnahmen zur Baugrundverbesserung. Der Fundamentbau folgt im Frühjahr. Anschließend werden die Anlagenkomponenten angeliefert, um die Windenergieanlagen im Hochsommer zu errichten.

Bei den Bautätigkeiten im Winter ist phasenweise verstärkter Lkw-Verkehr notwendig. Beim Gießen der Fundamente ist aufgrund der Betonanlieferungen jeweils an einem Tag mit erhöhtem Lkw-Verkehr zu rechnen. Dadurch wird es in der Winterzeit öfter zu Verschmutzungen der Straßenoberflächen kommen. Bei Bedarf werden diese gereinigt. Die Anlieferung der Anlagenteile im Frühjahr erfolgt nachts. Die beiden Autobahnbrücken Lanter und Bergschlagweg dürfen für den Baustellenverkehr über zwölf Tonnen nicht genutzt werden. Daher fahren die meisten Lkw von der Wilhelmstraße in Lanter und Bergschlagweg.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Windpark Hünxer Heide startet in die Bauphase


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.