| 00.00 Uhr

Jüchen
Holzer Schützen feiern Königinnentag

Jüchen: Holzer Schützen feiern Königinnentag
Svenja Gatzen genoss den Applaus bei der Parade. Standartenträger Wilfried Harff erlitt währenddessen einen Schwächeanfall. FOTO: Lothar Berns
Jüchen. Uli Gatzen leidet an den Folgen einer OP. Seine Frau tritt mit Vertretung auf.

Das Holzer Schützenfest zum 90. Geburtstag des veranstaltenden Spiel- und Bürgervereins verlief bisher gut besucht und schwungvoll. Entsprechend zufrieden zeigte sich Präsident Christian Mostert gestern. Beim Königsehrenabend ging Mostert bei seiner Begrüßung darauf ein, dass das amtierende Königspaar Uli und Svenja Gatzen sich mangels Bewerbungen nochmals zu einem Jahr Königsspiel bereit erklärte. Mostert: "Selbst die Handverletzung von Uli änderte daran nichts." Und daher nimmt Königin Svenja Gatzen bereits seit dem Winter alle Verpflichtungen gemeinsam mit Ministerpräsident und Vizepräsident Arnd Romboy wahr und wird dies weiterhin tun, denn König Uli Gatzen geht es seit seiner Handoperation im November 2014 noch nicht besser.

Für die heimatverbundene Königin, die eigentlich nicht gerne im Mittelpunkt steht, gab es riesigen Applaus. Bürgermeister Harald Zillikens scherzte: "Wir haben heute in Holz Königinnentag - das ist in Holland der höchste Feiertag." Und welchen Partner die Königin an diesem Tag für den Ehrentanz ausgesucht hatte? Sie lachte: "Heute habe ich mir meinen Onkel Hans Müllers ausgeliehen."

Der Sonntag mit dem Festzug am Nachmittag startete mit einem von den Pfarrern Heinz-Günter Schmitz und Franz-Karl Bohnen geleiteten ökumenischen Gottesdienst. Den festlichen Rahmen gestaltete die Jägerkapelle. Bange Minuten gab es, als Wilfried Harff, Standartenträger der Roten Husaren, einen Schwächeanfall erlitt und sicherheitshalber ins Krankenhaus kam.

Beim Frühschoppen gab es Ehrungen und Beförderungen: Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Spiel- und Bürgerverein wurden Herrmann-Josef und Wilibert Schüller sowie Heinz-Josef Gatzen geehrt. 40 Jahre sind Friedhelm Frentzen und Jochen Jindra und 25 Jahre Helmut Bahner und Frank Reinartz dabei. Für ihr 50-jähriges Bestehen wurde die Artillerie Bacchus geehrt. Eine wichtige Beförderung gab es obendrein: Zur Entlastung von General Ehms wurden Christian Förster, Marco Mehl und Peter Buschbell zu Adjutanten befördert. Förster und Mehl sind ab sofort im Rang eines Majors.

(kvm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jüchen: Holzer Schützen feiern Königinnentag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.