| 00.00 Uhr

Kaarst
Am GBG herrscht wieder "Rampenfieber"

Kaarst. Drei Tage lang zeigen die Schüler, was sie in Literatur, Musik und Theater erarbeitet haben.

Zum siebten Mal heißt es am Georg-Büchner-Gymnasium wieder: "Rampenfieber". Die Schüler der Stufen fünf bis neun und der Stufe 11 haben diesen Unterricht frei gewählt und die Inhalte selbst bestimmt, sagt Thomas Oberländer, Lehrer für Englisch, Deutsch und Literatur: "Sie setzen damit einen persönlichen Schwerpunkt, der wie ein ,richtiges' Fach benotet wird. In den Stufen acht und neun werden Arbeiten geschrieben."

Los geht es am Montag um 14.30 Uhr mit der musikalischen Eröffnung "We are the world" durch die Jahrgangsstufe fünf. Den Grußworten der stellvertretenden Bürgermeisterin Ursula Baum und des Schulleiters Volker Werker schließt sich "Blödes Theater - Wir wollen Abenteuer" des Theaters der Jahrgangsstufe fünf an, dem von 15.30 bis 17 Uhr ein Spielenachmittag für zukünftige Schüler folgt. Um 19.30 Uhr zeigt das Schwarzlichttheater seine Vorstellung vom Zirkus in "Von der Hand in die Manege", der 11-er Sportkurs tanzt zu "We are family" und der Differenzierungskurs "Szenisches Gestalten" der Jahrgangsstufe acht zeigt "Where is the good in goodbye".

Um 20.45 Uhr spielt der Literaturkursus der Q1 eine eigens entwickelte Szenenfolge zu Shakespeares Sommernachtstraum mit dem Titel "Was du siehst an diesem Platz, wenn du aufwachst, wird dein Schatz". Am Dienstag, 5. Juli nehmen die Stufen sieben bis zehn um 19.30 Uhr die Zuhörer mit auf eine Reise durch ihre selbst geschriebenen Geschichten. Zeitgleich gibt die Theatergruppe der Jahrgangsstufe sechs mit "Schluss mit Kinderbüchern" einen Einblick in die politischen Themen, die sie interessiert.

Der Differenzierungskursus "Szenisches Gestalten" der Jahrgangsstufe neun, dem nur Mädchen angehören, wirft mit "Träum weiter" ebenfalls um dieselbe Zeit einen Blick auf Wünsche und Sehnsüchte. Um 20.45 Uhr bringt der 11er-Literaturkurs seine eigene Version von "Alice im Wunderland" auf die Bühne. Das Rampenfieber endet am Mittwoch, 6. Juli, um 19.30 Uhr mit einem von der Jahrgangsstufe 11 moderierten Schülerkonzert.

"Die Schüler haben ein Casting organisiert. Vom Solo- über Gruppengesang bis hin zu klassischer und moderner Musik ist alles dabei. Die Lehrer waren nur begleitend tätig", erklärt Oberländer.

Info Tickets im Vorverkauf bei Werners Shop (Büttgen), Buchhandlung Esser (Kaarst) sowie im GBG und an der Tageskasse

(keld)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Am GBG herrscht wieder "Rampenfieber"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.