| 00.00 Uhr

Kaarst
Besuch in der Braunsmühle am Denkmal-Tag

Kaarst. Am Tag des offenen Denkmals, der bundesweit am kommenden Sonntag, 11. September begangen wird, steht die Braunsmühle ab 11 Uhr Interessierten offen. Auf allen Etagen stehen den Besuchern Mühlenführer und Müller Rede und Antwort, die die Mühlentechnik und -geschichte erläutern. Auch das Mühlenmuseum ist geöffnet. Wer möchte, kann sich vor oder nach der individuellen Besichtigung noch mit interessanten zusätzlichen Informationen versorgen. Außerdem stehen zahlreiche ehrenamtliche Helfer bereit.

Auf dem Außengelände der Mühle, die so etwas wie das Wahrzeichen Büttgens ist, werden an diesem Tag Oldtimer präsentiert, und in der Karrendurchfahrt zeigt die MAK (Modellbahn-Arbeitsgemeinschaft Kaarst) eine naturgetreue und maßstabsgerechte Modelllandschaft mit vielen beweglichen Miniaturen.

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. So werden wie an jedem Sonntag während der Mühlensaison Kaffee und Kuchen serviert, aber auch Folienkartoffeln, Spießbraten mit Krautsalat und Würstchen mit Kartoffelsalat; Bier und andere Kaltgetränke werden die Besucher erfrischen. Für die kleinen Gäste werden wieder verschiedene Mitmach-Angebote dabei sein, und für diejenigen, die sich nicht zu irgendwelchen eigenen Aktivitäten durchringen können, gibt es seit geraumer Zeit freies W-LAN auf dem gesamten Mühlengelände.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Besuch in der Braunsmühle am Denkmal-Tag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.