| 00.00 Uhr

Kaarst
Bis Ostern Baustelle im Arkaden-Parkhaus

Kaarst: Bis Ostern Baustelle im Arkaden-Parkhaus
Große Teil des Arkaden-Pardecks sind aktuell gesperrt. FOTO: ati
Kaarst. Das Parkdeck wird komplett saniert. Derzeit herrscht auf der Etage ein quirliges Durcheinander. Von Elisabeth Keldenich

Warnbaken und Absperrgitter, Klein-Bagger und jede Menge Arbeiter im Blaumann, dazwischen irritierte Autofahrer auf Parkplatzsuche: Die Parketage der Rathaus-Arkaden ist eine große Baustelle, die üppig grüne Berankung ist längst verschwunden. Das komplette Deck im ersten Stock wird in zwei Schritten grundsaniert. Bis Mitte November - pünktlich zum Weihnachtsgeschäft - sollen sechzig Prozent der Fläche in einem Stück fertig sein, der restliche Teil dann zu Ostern wieder nutzbar.

Haustechniker Edwin Gropp erklärt die Gründe: "Der Bau stammt ja aus den Jahren 1993 bis 1995, 2002 wurde noch einmal erneuert", sagt er mit Blick auf die derzeit abenteuerlich aussehende Fläche. Die großen Platten seien damals schwimmend verlegt worden und das verwendete Dämmmaterial war noch nicht so gut wie heute. "Im Laufe der Jahre sind die Platten weich geworden und kippten. Auch Regenwasser konnte nur noch schwer aufgefangen und abgeleitet werden", weiß er. Zusätzlich sorgten die Wurzeln der Grünbepflanzung für Schäden: Sie hatten sich tief in den Beton gegraben.

Die Erneuerung geht in vier Schritten vonstatten. Aktuell sind die ersten Teile der neuen Isolierung gelegt. Anschließend erfolgt die Dämmung, dann die neue Betondecke und den krönenden Abschluss bildet der Gussasphalt. "Das betrifft auch die Fußwege", erläutert Edwin Gropp. Sie sollen farblich abgesetzt werden. Die Verkabelung und die Abflüsse für das Regenwasser werden ebenfalls einer Frischzellenkur unterzogen. Was viele Besucher sicher freut: Die zwei Stunden kostenlos zu nutzenden Parkbuchten werden breiter ausfallen. "Am liebsten schräg, um gut hinein- und wieder herauszukommen", wünscht sich Heinz Wirnsberger, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Rathaus-Arkaden.

Er hofft auf Verständnis bei den Kunden bezüglich der derzeitigen Unannehmlichkeiten und freut sich gleichzeitig über zwei Neueröffnungen inhabergeführter Geschäfte, so dass es in den Rathaus-Arkaden nun keine Leerstände mehr gibt: "Frauenzauber und Stilecht" unter Leitung von Claudia Krüger bietet im Doppelpack gehobene Damen- und Herrenbekleidung. Natalie Müller sorgt in ihrem Beautystudio für einen glanzvollen Auftritt von Nägeln und Wimpern.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Bis Ostern Baustelle im Arkaden-Parkhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.