| 00.00 Uhr

Kaarst
Bürgermeisteramt: Gaumitz und Nienhaus bewerben sich

Bürgermeisterwahl 2015 in Kaarst: Das sind die Kandidaten
Bürgermeisterwahl 2015 in Kaarst: Das sind die Kandidaten FOTO: Berns, Lothar
Kaarst. Eine Überraschung ist ausgeblieben, der Wahlzettel bleibt in Kaarst überschaubar. Um Punkt 18 Uhr lagen Stefan Eickels vom Wahlamt der Stadt gestern, beim offiziellen Kandidaturantragsschluss, zwei Bewerbungen für die Nachfolge von Bürgermeister Franz-Josef Moormann vor.

Demnach gehen am 13. September für das Fünferbündnis (SPD, Grüne, FDP, Zentrum, UWG) Christian Gaumitz und für die CDU Ulrike Nienhaus ins Rennen um den Verwaltungschefposten. Mit Gaumitz gibt es zum ersten Mal in der Geschichte der Stadt einen gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten von fünf Parteien.

Auch die Linken unterstützen den 35 Jahre alten Juristen, der seit mehr als drei Jahren als Referent der Grünen-Landtagsfraktion arbeitet. Gegen ihn tritt mit Ulrike Nienhaus (59) eine erfahrene Verwaltungsfrau an. Die promovierte Geologin, die derzeit bei der Bezirksregierung Düsseldorf eine circa 560 Mitarbeiter starke Abteilung leitet, ist seit 2003 Vorsitzende des Verbandes der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) in Kaarst.

Für die Bürgermeister- und Landratswahlen sind in Kaarst circa 35 400 Wähler aufgerufen, ihre Stimmen abzugeben.

(juha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kaarst: Bürgermeisteramt: Gaumitz und Nienhaus bewerben sich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.