| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Agapemahl der Malteser im Cyriakushaus

Gemeinde Grefrath. Der Menüservice der Malteser versorgt in der Regel ältere Menschen zu Hause mit Essen. Der Dienst trägt dazu bei, dass die Betroffenen so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung leben können. Aufgrund ihrer körperlichen Verfassung können diese Menschen oft ihre Wohnung gar nicht mehr verlassen, können auch keine Gottesdienste besuchen. Heute wollen die Malteser dazu beitragen, dass der Anschluss an die Gemeinde hergestellt wird.

Die 300 Kunden des Menüservices sind zum Mittagessen ins Cyriakushaus eingeladen und werden zum Agapemahl von den Maltesern abgeholt. Wer nicht kommt, wird normal beliefert. Dazu gibt es eine Osterkerze und eine Karte als Ostergruß. Das Agapemahl, das Mahl der Liebe, ist eine Tradition aus der frühen Christenheit. Menschen teilen ihr Essen miteinander in der Befolgung des göttlichen Gebots der Nächstenliebe (griechisch Agape).

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Agapemahl der Malteser im Cyriakushaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.