| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Ausgefallener Zug wird Rosenmontag 2017 nachgeholt

Stadt Kempen. Jetzt ist es sozusagen amtlich: Gestern verständigten sich die Stadtverwaltung und der Kempener Karnevals-Verein (KKV) darauf, den ausgefallenen Rosenmontagszug am 27. Februar 2017 nachzuholen.

Wie die Rheinische Post bereits berichtete, zeichnete sich diese Lösung ab, nachdem die Kempener Politik am Mittwochabend in der Sitzung des Ältestenrates dem Vorschlag zugestimmt hatte, dass durch den Ausfall in diesem Jahr eingesparte Geld aus der Stadtkasse für den Zug im kommenden Jahr noch einmal bereitzustellen.

KKV-Präsident Heinz Börsch machte gestern noch einmal deutlich, dass eine Verschiebung des jetzt ausgefallenen Zuges auf einen Termin zeitnah in diesem Jahr, möglichst noch im Frühjahr, aus organisatorischen und traditionellen Gründen nicht möglich sei. Fest steht: Auch für den Rosenmontagszug 2017 brauchen die Teilnehmer keine Anmeldegebühr bezahlen. Geld für die neuerliche Planung wollen die Organisatoren bereit stellen. Zusätzliche Kosten sollen nicht auf die Zugteilnehmer abgewälzt werden, heißt es in einer gestern verbreiteten Presseerklärung der Stadt Kempen. Bürgermeister Volker Rübo betonte nach dem Gespräch im Rathaus am Buttermarkt, dass der Rosenmontagszug 2017 ein "Zug der Freude" werden solle.

Stadt und Karnevalsverein hoffen auf Verständnis für diese Entscheidung - auch und vor allem bei denjenigen Teilnehmern des ausgefallenen Zuges, die bereits viel Geld für Wurfmaterial ausgegeben haben, das nun als solches nicht mehr verwendet werden kann, weil das Verfallsdatum bis Rosenmontag 2017 längst abgelaufen ist. Da lautet nun die Devise: "Warum nicht noch mehr Freude und weniger Kamelle beim kommenden Rosenmontagszug".

Fest steht seit gestern auch, dass künftig der Kempener Rosenmontagszug immer im zweiten Jahr der Amtszeit des jeweiligen Prinzenpaares stattfinden wird. Entsprechende Pläne des KKV hatte dessen Präsident Heinz Börsch bereits gegenüber der Rheinischen Post erläutert. Der neue Drei-Jahres-Rhythmus wird mit dem Zug im kommenden Jahr eingeführt.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Ausgefallener Zug wird Rosenmontag 2017 nachgeholt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.