| 00.00 Uhr

Kempen
"British Flair" - 100 Aussteller kommen nach Linn

Kempen. Der Brexit ist in Krefeld an diesem Wochenende kein Thema. Im Gegenteil: Das deutsch-britische Miteinander wird vom heutigen Freitag, 9. September, bis Sonntag, 11. September, großgeschrieben, wenn die Besucher vor der mittelalterlichen Kulisse der Wasserburg Linn zum Event "British Flair mit Country Fair" strömen. Im Angebot: eine Mischung aus Lifestyle-Messe mit rund 100 Ausstellern, abwechslungsreichem Unterhaltungsprogramm und Klassik-Konzert im britischen Stil. "Damit ist die ,British Flair' mehr als nur Open-Air-Shopping, die Veranstaltung ist zugleich ein tolles Erlebnis für die ganze Familie", verspricht Anna Regina Grap-Schwarz, Projektleiterin beim Lübecker Unternehmen "Das AgenturHaus GmbH". Die Schirmherrschaft hat die Generalkonsulin Susan Speller übernommen. Von Joachim Niessen

Für Freunde klassischer Klänge ist das "British Flair Open Air Proms Concert" am morgigen Samstag (Einlass: 18.30 Uhr) ein absolutes Muss. Co-Sponsor des Klassik-Abends ist der "Düsseldorf Airport". Das diesjährige Konzert erhält zu Ehren des 90. Geburtstags der britischen Königin Queen Elizabeth ll. den Zusatz "A Royal Proms Night". Unter Leitung des Dirigenten Russell N. Harris spielt die Philharmonie Südwestfalen - Landesorchester Nordrhein-Westfalen bekannte Stücke großer Komponisten. Als Solisten sind die serbische Sopranistin Jelena Rakic und die deutsch-ungarische Mezzosopranistin Kinga Dobay zu hören. "Dabei ist es jedem Gast selbst überlassen, ob er ein Picknick selbst mitbringt oder die vielseitige Vor-Ort-Gastronomie der "British Flair" nutzt", sagt Anna Regina Grap-Schwarz.

Tagsüber verspricht vor allem das Rahmen- und Showprogramm für Besucher jeden Alters Ereignisse, die in die Lebenswelt der englischen Traditionen einführen und ihresgleichen suchen. Ob schottische Highland-Spiele, Hütehunde- und Falkner-Vorführungen, witzige Straßentheater aus London oder irische Volksmusik - alle Akteure versprühen Begeisterung. Hinsehen heißt es beim Krefelder Unternehmen Arden Automobilbau. Es zeigt ein Cabriolet, das auf dem Serienmodell des Jaguar XJS basiert und von Arden um eine hintere Sitzbank erweitert wurde. Und auch ein englischer Doppeldeckerbus - in dem Leckereien serviert werden - wird die Blicke auf sich ziehen. Daneben gilt auf der "British Flair" das Motto "Mitmachen". Zu den beliebtesten Aktionen zählt der Gummistiefelweitwurf, bei dem es den Weltrekord zu knacken gilt. Männer sollten dazu das "Gummigeschoss" weiter als 63,98 Meter und Frauen über die Marke von 40,87 Meter werfen.

Die Aussteller britischer Qualitätsprodukte wie Wachsjacken, elegante Hüte oder englische Antiquitäten lassen keine Wünsche offen. Zu den neuen Anbietern auf der "British Flair" zählen beispielsweise "British Stuff - A Piece of Britain" mit englischem Marken-Porzellan und Textilien. Zu den Angeboten von "Evans English Lifestyle" gehören Antiquitäten, original Chesterfield Sitzmöbel und passende Accessoires. Darüber hinaus verführen kulinarische Köstlichkeiten wie besonderen Käsesorten und Toffees, Teesorten und Marmeladen. Auch die Freunde britischer Mode werden auf ihre Kosten kommen. Natürlich sind die Kinder mit im Boot: "Auf dem Gelände wird es für sie eine Schatzsuche geben. Dem Gewinner winken Preise", verspricht Tam Pearce, Chairman zahlreicher britischer Vereine.

Übrigens: Die Einnahmen einer Versteigerung "Aktion Teddybär", bei der von Ausstellern gespendete Produkte unter den Hammer kommen, sind für das Kinderhospiz "stups" - eine Einrichtung des Vereins der DRK-Schwesternschaft Krefeld - bestimmt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kempen: "British Flair" - 100 Aussteller kommen nach Linn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.