| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
FDP-Kreisvorstand nominiert Brockes und a Campo

Stadt Kempen. Ein bewährtes und ein neues Gesicht wollen die Liberalen im Kreis Viersen für die beiden Landtagswahlkreise Viersen I und Viersen II aufstellen. Einstimmig hat der Kreisvorstand den langjährigen FDP-Landtagsabgeordneten Dietmar Brockes aus Brüggen und den Viersener Ratsherrn Dr. Frank a Campo als Kandidaten nominiert. Auf dem Kreiswahlparteitag am 30. August müssen die Kandidaten noch von den Parteimitgliedern bestätigt werden.

Der FDP-Kreisvorsitzende Wolfgang Lochner (Kempen) erklärte zur Nominierung der beiden Parteifreunde: "Dietmar Brockes hat sich als erfahrener Landtagsabgeordneter besonders in der Wirtschafts- und Energiepolitik einen Namen gemacht. Mit ihm verbinden die Menschen unternehmerische Kompetenz und eine vernunftorientierte Energiewende, die dieses Land nach Jahren unter Rot-Grün und Nullwachstum dringend nötig hat. Für unseren Kreis und den Niederrhein ist Dietmar Brockes seit mehr als 15 Jahren kompetenter Ansprechpartner, denn er kennt die Sorgen und Nöte aber auch die Stärken des ländlichen Raumes und setzt sich engagiert für seine Heimat ein.

Ich schätze Frank a Campo vor allem für seine ausgeprägten analytischen Fähigkeiten, die er als promovierter Mathematiker auch erfolgreich für die Freien Demokraten in der Kommunalpolitik einsetzt. Als schulpolitischer Sprecher seiner Ratsfraktion kämpft er für eine angemessene Umsetzung der Inklusion vor Ort, die den Interessen der Schülerinnen und Schüler und gleichsam der Lehrerinnen und Lehrer Rechnung trägt. Ich bin gemeinsam mit dem Kreisvorstand davon überzeugt, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern in Viersen, Schwalmtal und Willich mit Frank a Campo einen glaubwürdigen und bodenständigen Kandidaten anbieten."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: FDP-Kreisvorstand nominiert Brockes und a Campo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.