| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Kindergarten eröffnet neuen Anbau

Gemeinde Grefrath: Kindergarten eröffnet neuen Anbau
Viele Gäste begrüßte das Team des DRK-Kindergartens bei der Eröffnung des Anbaus. FOTO: wolfgang kaiser
Gemeinde Grefrath. Die DRK-Kita ist jetzt zukunftssicher. Sie hat einen inklusiven Schwerpunkt.

Die Grefrather Kindergartenlandschaft gilt als vorbildlich. Das machte bei der Eröffnung der erweiterten und sanierten DRK-Kindertagesstätte in Oedt Kreisvorsitzender Peter Ottmann noch einmal deutlich. Alle neun Einrichtungen der Gemeinde sind jetzt zukunftsfähig.

In rund einjähriger Bauzeit wurde in der DRK-Kita ein Bewegungsraum angebaut. Hinzun kommen eine komplett neue Beleuchtung, ein Sonnenschutz in den Gruppen und eine erneuerte Ausstattung der Gruppen. 25.000 Euro flossen in das Außengelände (Pflasterung, Spielbereiche, neue Geräte. Auch die Küche ist neu, ebenso die Sanitärräume für die 15 U-3-Kinder. Die Gemeinde hat in die Fenster, die neue Haustür und Brandschutzmaßnahmen investiert. Die Baukosten von 240.000 Euro wurden vom Land zu 90 Prozent bezuschusst. Aber die Baukosten waren höher als die 240.000 Euro, so dass das DRK rund 40.000 Euro aus seinen Rücklagen nehmen musste.

Die DRK-Kita in Oedt war in der Gemeinde die erste Einrichtung mit Ganztagesbetreuung von 7 bis 17 Uhr. Man leistete in Zusammenarbeit mit dem DRK-Landesverband und der Uni Dortmund Pionierarbeit in der Entwicklung der geschlechterbezogenen Erziehungskonzeption. Im kommenden Jahr wird die von Annelie Maxen Einrichtung 25 Jahre alt. In dieser Zeit haben knapp 1600 Kinder die Einrichtung besucht. Bis zum letzten Kita-Jahr waren zwei Gruppen integrativ, in denen Kinder mit Behinderungen besonders erzieherisch und therapeutisch gefördert wurden.. Ottmann versprach: "Diese Herausforderung werden wir weiter annehmen, nun als Kita mit inklusivem Schwerpunkt." Ein Dutzend Mitarbeiter sind in der DRK-Kita in Oedt beschäftigt. Es gibt über 50 Kinder, davon 15 unter drei Jahre und zehn Kinder mit einer Behinderung. Die DRK-Kita ist gut vernetzt, arbeitet mit dem Altenzentrum ebenso zusammen, wie mit der Grundschule und dem Verein "Älter werden in der Gemeinde Grefrath". Von Peter Ottmann und Bürgermeister Manfred Lommetz gab es großes Lob für das Team.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Kindergarten eröffnet neuen Anbau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.