| 16.57 Uhr

Grefrath
Lkw bleibt in Böschung stecken

Grefrath: Sperrung nach Lkw-Unfall
Grefrath: Sperrung nach Lkw-Unfall FOTO: Jungmann
Grefrath. Montagnachmittag war die Landstraße 391 (Süchtelner Straße) zwischen Oedt und Süchteln-Hagen für mehrere Stunden gesperrt. Der Grund: Der Fahrer eines Lastwagens, der in Richtung Oedt unterwegs war, kam mit seinem Fahrzeug ausgangs einer Kurve von der Straße ab.

Der Lkw "durchpflügte" etwa 50 Meter Böschung. Der Fahrer fuhr den Laster mit Glück an drei Bäumen vorbei, bevor der Wagen steckenblieb und umzustürzen drohte. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Ein Spezialkran wurde zur Bergung des Lastwagens angefordert. Zuvor musste die Grefrather Feuerwehr einige Äste von Bäumen entfernen.

Probleme hatte auch der Fahrer eines Gelenkbusses. Er verschätzte sich und bog in den Feldweg "Fritzbruch" ab. Dort verlor der Bus Teile seines Hecks.

Hier kommen Sie zu den Bildern des Einsatzes.

(rei)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.