| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Manfred Buchholtz leitet Polizeiwache in Kempen

Stadt Kempen. Erster Polizeihauptkommissar Manfred Buchholtz hat die Leitung der Polizeiwache Kempen übernommen. Er ist damit auch als Regionalbeauftragter Bindeglied in allen Sicherheitsfragen zwischen der Kreispolizei und den Städten und Gemeinden Kempen, Tönisvorst und Grefrath. Der in Viersen wohnhafte Familienvater hat die Aufgabe von Bernd Wegener übernommen, der in den Ruhestand gegangen ist.

Buchholtz begann 1977 seine Ausbildung, anschließend war er ein Jahr in Düsseldorf im Objektschutz tätig, bevor er 1981 nach Viersen versetzt wurde. Hier war er bis zum Beginn seiner Ausbildung für den gehobenen Dienst 1992 im Wach- und Wechseldienst in Kempen und bei der Einsatzleitstelle eingesetzt. Als frischgebackener Kommissar war er ein Jahr lang als Leiter eines Einsatztrupps im Rhein-Kreis-Neuss tätig, bevor er am 1997 wieder nach Viersen zurückkehrte, wo er einige Jahre als Führungskraft auf der Leitstelle tätig war. Von 2002 bis 2012 war er in Stabsfunktionen tätig . Dann zog es ihn zurück auf die Einsatzleitstelle, wo er als Dienstgruppenleiter bis zur Übernahme der Funktion des Wachleiters in diesen Tagen seinen Dienst versah.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Manfred Buchholtz leitet Polizeiwache in Kempen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.