| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Schummer: Der Bund fördert Kitas im Kreis Viersen

Kreis Viersen. Seit Anfang 2016 fördert der Bund im Rahmen des Bundesprogramms "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" deutschlandweit Kitas. Dadurch soll die sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in Kitas gestärkt werden. Zwischen 2016 und 2020 stellt der Bund dafür Mittel im Umfang von bis zu einer Milliarde Euro zur Verfügung; davon fließen insgesamt 923.218 Euro in zehn Kindergärten aus dem Kreis Viersen - darunter Nettetal, Kempen, Tönisvorst, Willich, Brüggen, Grefrath und Viersen. Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer weiter mitteilt, ist seit April dieses Jahres ein weiteres Projekt das Programm "Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung". Hierbei fließen rund 896.120 Euro in den Kreis Viersen.
(rei)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Schummer: Der Bund fördert Kitas im Kreis Viersen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.