| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Stadt Kempen weist auf Räumpflicht der Bürger hin

Stadt Kempen: Stadt Kempen weist auf Räumpflicht der Bürger hin
Der städtische Winterdienst hält die Hauptverkehrsstraßen frei. FOTO: KAISER
Stadt Kempen. Der Wintereinbruch bringt für viele Bürger Mehrarbeit mit sich. Die Stadt Kempen wies gestern noch einmal auf den Umfang der Winterwartung hin. Gemäß der städtischen Straßenreinigungssatzung sind die Grundstückseigentümer dafür verantwortlich, dass vor ihrem Grundstück der Gehweg (Bürgersteig) in einer für den Fußgängerverkehr erforderlichen Breite von Schnee freigehalten wird. Dies gilt auch für die gemeinsamen Rad- und Gehwege sowie für einen Streifen entlang des Grundstücks in der Fußgängerzone und der sonstigen in einer Ebene ohne abgesetzten Gehweg angelegten Straße (Mischflächen).

In der Zeit von 7 bis 20 Uhr müssen Schnee und Glätte beseitigt werden. Nach 20 Uhr gefallener Schnee oder entstandene Glätte sind werktags bis 7 Uhr, sonn- und feiertags bis 9 Uhr des folgenden Tages zu beseitigen. Das Verwenden von Salz oder sonstigen auftauenden Mitteln ist grundsätzlich verboten; ihre Benutzung ist nur erlaubt, wenn der Einsatz abstumpfender Mittel keine hinreichende Wirkung erreicht - etwa bei Eisregen. Der geräumte Schnee darf Fußgänger oder Fahrzeugverkehr nicht behindert wird. Die Einläufe in die Kanalisation und die Hydranten müssen von Schnee und Eis freigehalten werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Stadt Kempen weist auf Räumpflicht der Bürger hin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.