| 00.00 Uhr

Weeze
Bössen trägt ihr Wandermärchen in Weeze vor

Weeze: Bössen trägt ihr Wandermärchen in Weeze vor
Anna Magdalena Bössen ist Rezitatorin und unternahm 2015 eine Reise mit dem Fahrrad durch die ganze Republik.
Weeze. Anna Magdalena Bössen gastiert mit ihrem Programm "Bin ich Deutschland? Und wenn ja, wer sind wir?" am Freitag, 26. Februar, 19.30 Uhr, im Kulturhaus Alte Schmiede, Wasserstraße 7 in Weeze.

Bössen ist Rezitatorin und unternahm 2015 eine Reise mit dem Fahrrad durch die ganze Republik: Anlass dieser Wanderung war eine literarische Identitätssuche oder die große Frage: Wer sind wir? Die Antwort suchte sie dort, wo Deutschland angeblich zu Hause ist: Zwischen Meeren und Bergen, zwischen Gründlichkeit und Gemütlichkeit, zwischen Stube und Schrebergarten, zwischen Kirche und Kanzleramt, zwischen NSU und Neuschwanstein und immer mal wieder zwischen den Zeilen.

Bössen berichtet von 4160 überraschenden Kilometern durch den Norden und Osten der Republik, von eigenen Grenzen und unverhofften Freiräumen. Und von ihrem Land und seinen Bewohnern: Wie sind die Deutschen als Gastgeber? Welche Ängste, Nöte und Träume hegen wir? Sind wir noch das Land der Dichter und Denker? Wie verrückt ist normal?

Karten für diese Veranstaltung gibt es für elf Euro Euro im Touristikbüro des Weezer Rathauses und für zwölf Euro an der Abendkasse. Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es auch unter www.schmiede-weeze.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: Bössen trägt ihr Wandermärchen in Weeze vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.