| 00.00 Uhr

Kevelaer
KMGV: Stimmungsvoller Jahresabschluss

Kevelaer: KMGV: Stimmungsvoller Jahresabschluss
Präsident Albert Gleumes mit Jakob Claßen, Johannes Jakobs, Heinrich Schreiber, Ludwig Hein, Heinz Ripkens, Johannes Bruckmann und Hans Theo Dreschmann.
Kevelaer. Der Kevelaerer Männergesangsverein (KMGV) schaute jetzt bei seiner Feier auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Neben vielen gesanglichen Auftritten und Mitwirkungen zählten zu den Höhepunkten unter anderem die feierliche Gestaltung des Pontifikalamtes anlässlich des 5. Internationalen Kongresses "Treffpunkt Weltkirche" in Würzburg.

Eine ebenso große Ehre war es für den KMGV, dass am 4. Mai 2015 der Chor anlässlich der Gedenkveranstaltung "70 Jahre Frieden" in Druten/Niederlande singen durfte.

Am 7. Juni 2015 oblag die musikalische Gestaltung des schon traditionellen Ostkirchentages den Sängern des KMGV im "Theodosiuschor". Das Hochamt wurde in der Basilika zu Kevelaer im griechisch-orthodoxen Ritus der Ukrainer gefeiert.

Im Oktober wurde das Herbstkonzert unter dem Motto "So klingt und singt Kevelaer" gemeinsam mit dem Blasorchester des Musikvereins Kevelaer aufgeführt. Erfolgreich und sehr stimmungsvoll war auch das Adventskonzert in der Clemenskirche in Kevelaer. Höhepunkt der Feier zum Jahresabschluss war die Jubilarehrung. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Heinrich Schreiber geehrt sowie für 50 Jahre Ehrenpräsident Jakob Claßen und Johannes Jakobs. Auf 40 Jahre im Verein können Heinz Ripkens, Ludwig Hein und Willi van Well zurückblicken; Johannes Bruckmann auf 40-jährige Singetätigkeit. 25 Jahre ist Karl van de Braak dem KMGV treu. Vom Geschäftsführer des Chorverbandes NRW, linker Niederrhein, Hans Theo Dreschmann, erhielten die Jubilare eine Urkunde, nebst Anstecknadel. Ferner überreichte KMGV-Präsident Albert Gleumes den langjährigen Sängern ein Geschenk vom Verein.

Während der Feier erklangen von den Sängern stimmungsvolle und besinnliche Liedbeiträge, begleitet von Valerie Pöllen am Klavier und unter der Leitung von Gerhard Löffler.

Sehr zur Freude aller Anwesenden gab es das traditionelle "Weckmann-Essen" mit allem Drum und Dran. Die Weckmänner wurden von Paul Vloet gestiftet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: KMGV: Stimmungsvoller Jahresabschluss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.