| 00.00 Uhr

Kevelaer
Kopfkissen-Wettbewerb im Klostergarten Kevelaer

Kevelaer. Frau Holle Konkurrenz zu machen war die Aufgabe, der sich die Gäste beim Tag der offenen Tür im Klostergarten Kevelaer stellen konnten. Das Hotel Klostergarten hatte drei Kopfkissen bereitgelegt, die so schnell wie möglich neu bezogen werden mussten. Die schnellsten acht Teilnehmer dürfen sich nun über Übernachtungsgutscheine für eines der Tagungs- und Gästehäuser der Caritas freuen. Vier der Gewinner holten ihre Gutscheine persönlich im Hotel Klostergarten ab. Hotelleitung Nicole Grüttner beglückwünschte die Teilnehmer und übergab die Umschläge an Niklas Opgenhoff, Cäcilie Kreyenberg, Monika Lindemann und Dagmar Pel-Semmens.

Beim Tag der offenen Tür im Klostergarten hatten viele Gäste die Gelegenheit genutzt, das barrierefreie Wohnviertel mitsamt seinen Angeboten für Jung und Alt kennenzulernen. Seit 2008 hat die Caritas hier ein Wohnquartier entwickelt, in dem heute mehr als 300 Menschen leben und arbeiten.

Das Mehrgenerationenhaus sorgt dort für eine aktive Nachbarschaft, das Drei-Sterne-Superior-Hotel für willkommene Außenkontakte durch Tagungen und Aufenthaltsmöglichkeiten für Geschäftsreisende und Touristen. Weitere Einrichtungen im Klostergarten - von der U-3-Spielgruppe "Vergissmeinnicht" über die Senioren-Wohngemeinschaften bis hin zum Clemens-Haus - sorgen dafür, dass hier tatsächlich viele Menschen aus allen Generationen und verschiedenen Lebensformen miteinander leben können. Sie alle feierten gemeinsam beim Tag der offenen Tür, bei dem der Kevelaerer Sänger Karl Timmermann für das musikalische Highlight sorgte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Kopfkissen-Wettbewerb im Klostergarten Kevelaer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.