| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Anzahl der Fahrzeuge im Kreis Kleve steigt weiter

Kreis Kleve. Der Trend setzt sich fort: Immer mehr Fahrzeuge sind im Kreis Kleve unterwegs. Im Jahr 2015 waren es insgesamt 245.427, davon allein 178.588 Autos. Im Vergleich zum Jahr 2014 ist die Anzahl der Pkw um mehr als 3600 gestiegen, die Gesamtzahl der Fahrzeuge um fast 5000. Die meisten Fahrzeughalter sind mit KLE-Kennzeichen unterwegs, doch die Anzahl der GEL-Kennzeichen nimmt zu. Von 4452 im Jahr 2014 stieg die Zahl auf 10.282 im Jahr 2015. Erfreulich ist aus Sicht der Straßenverkehrsabteilung die steigende Zahl der Terminbuchungen vor dem Besuch der Zulassungsstelle. Von 90.522 Kunden buchten 8532 online ihren Termin und reduzierten damit ihre Wartezeiten in der Straßenverkehrsabteilung deutlich. Terminbuchungen sind auf der Internetseite des Kreises Kleve unter www.kreis-kleve.de möglich.

Das Begleitete Fahren ab 17 Jahren ist weiterhin sehr beliebt. Bei 4278 zum ersten Mal ausgegebenen Führerscheinen entschieden sich 2049 Personen für das Begleitete Fahren. 1866 alte Führerscheine wurden im vergangenen Jahr in einen EG-Kartenführerschein umgeschrieben, und 623 Antragsteller tauschten ihren ausländischen Führerschein in eine deutsche Fahrerlaubnis um.

Zu den Aufgaben der Straßenverkehrsabteilung gehört es auch, Verkehrssicherungsmaßnahmen an Baustellen und auf Straßen zu veranlassen. In 2015 wurden hier 2321 Anordnungen getroffen, das sind etwa 31 Prozent mehr als im Vorjahr. Außerdem wurden 92.685 Night-Mover-Tickets angefordert. Das Night-Mover-Ticket ermäßigt eine Heimfahrt im Taxi oder Mietwagen eines teilnehmenden Unternehmens pro Nacht und pro Person zwischen 16 und 26 Jahre um fpnf Euro.

Die Zahl der abgerechneten Tickets stieg um knapp elf Prozent im Vergleich zu 2014.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Anzahl der Fahrzeuge im Kreis Kleve steigt weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.