| 12.22 Uhr

Feuer in Bedburg-Hau
Rauchmelder rettet Familie bei Kellerbrand

Bedburg-Hau. Vor einem Kellerbrand rettete ein Rauchmelder eine Familie aus Bedburg-Hau. Die Ursache des Feuers ist noch unklar.

Der schrille Ton des Rauchmelders hatte die Bewohner eines Einfamilienhauses an der Straße Im Feld in Bedburg-Hau am Freitag gegen 6 Uhr aus dem Schlaf gerissen, teilte die die Feuerwehr mit. Eltern und Sohn hätten das Haus unverletzt verlassen können und alarmierten die Wehr.

Das Feuer war in einem Kellerraum ausgebrochen. Hier befand sich eine Küchenzeile, ein Hobbybereich und zahlreiche brennbare Materialien wie Papier und Bücher. Die Feuerwehr löschte den Brand unter schwerem Atemschutz. Der Brand blieb auf den Kellerraum begrenzt.

Anschließend brachten die rund 40 Feuerwehrleute viele der brennbaren Materialien ins Freie und löschten diese nochmals ab. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie schätzt den Sachschaden auf 25.000 Euro.

(haka)