| 00.00 Uhr

Kranenburg
Gutmann-Brunnen im Zentrum Kranenburgs

Kranenburg. Es war der Verein für Heimatschutz 1922 Kranenburg, der die Initiative ergriff und sich für die Aufstellung eines Brunnens auf dem Marktplatz einsetzte.

1999 wurde die Installation eingeweiht. Der Künstler Franz Gutmann hatte sie entworfen. Gutmann studierte unter anderem an der Kunstakademie Düsseldorf, wo er Meisterschüler bei Ewald Mataré war. Die verstorbenen Hans Josef van der Grinten und Gerd Rozyn waren die treibenden Kräfte und hatten den Kontakt zu dem Bildhauer hergestellt.

Das Kunstwerk wurde jedoch nicht von allen Bürgern als passend empfunden. Auch im Rat ist darüber diskutiert worden, ob die Installation ideal für den Marktplatz ist. Als Darstellung wurde das männliche Hausrind gewählt, da gerade der Niederrhein eine Region ist, in der die Viehzucht eine bedeutende Rolle zukommt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Gutmann-Brunnen im Zentrum Kranenburgs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.