| 00.00 Uhr

Kleve
Handel: Weihnachtsgeschäft nimmt Fahrt auf

Kleve. Das heranrückende Weihnachtsfest sorgt derzeit auch bei den Klever Händlern für reichlich Vorfreude. So ziehen die von dieser Redaktion befragten Geschäftsleute nach dem zweiten Adventssonntag ein durchweg positives Fazit.

"Vor allem die vergangene Woche war sehr gut", sagt Michael Kotters, der das gleichnamige sowie traditionsreiche Haushaltswarengeschäft auf der Kavarinerstraße führt. Die Kundenzahl habe im Laufe der vergangenen Woche stetig zugenommen, so Kotters, der zurückblickend feststellt: "Wir hätten noch mehr Mitarbeiter gebrauchen können, so voll war unser Geschäft." Sein Umsatz liegt leicht über dem des vergangenen Jahres zum selben Zeitpunkt.

Nina Kiesow vom Lederwaren-Fachgeschäft "Kiesow seit 1850" auf der Großen Straße war vor allem mit dem vergangenen Samstag zufrieden. "Auch was die Frequenz betrifft, so war der Tag ausgezeichnet. Wir liegen vom Umsatz her auf Vorjahresniveau", sagt Kiesow, die hervorhebt, dass der Anteil der niederländischen Kunden bislang deutlich höher ist.

Astrid Vogell, Geschäftsführerin des Kaufhofs, spricht von einem gut angelaufenen Weihnachtsgeschäft. Die Klassiker wie Spielzeug, Parfüm, Uhren und Schmuck seien stark nachgefragt worden. "Wir liegen auf Vorjahresniveau", sagt Vogell. Aufgrund des großen Preisunterschieds - etwa von Playmobil - hätten sich vor allem Niederländer in der Spielzeugabteilung ausgiebig bedient. Vogell betonte, dass es wichtig sei, regelmäßig mit attraktiven Aktionen Kunden zu gewinnen.

(peja)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Handel: Weihnachtsgeschäft nimmt Fahrt auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.