| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Helfer-Frühstück im Kreisfeuerwehrgerätehaus

Kreis Kleve. Regierungspräsidentin lud DRK und MHD ein.

Die große Anzahl der Flüchtlinge hat auch im Kreis Kleve besondere Maßnahmen erfordert. Anfang des Jahres wurde die Jugendherberge in Kevelaer für den Einzug der Flüchtlinge als so genannte Notunterkunft hergerichtet. Auch in Weeze waren viele Personen tagelang im Einsatz, eine Notunterkunft für Flüchtlinge am Airport Weeze einzurichten und zu betreiben.

Die ehrenamtlichen Helfer, die dort sehr kurzfristig und unter Einsatz vieler Stunden ihrer Freizeit tätig geworden sind, kamen aus Einsatzeinheiten des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und des Malteser Hilfsdienstes (MHD).

Anne Lütkes, Regierungspräsidentin der Bezirksregierung Düsseldorf, hat diesen Einsatz zum Anlass genommen, den Helfern im Rahmen eines Frühstücks zu danken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Helfer-Frühstück im Kreisfeuerwehrgerätehaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.