| 00.00 Uhr

Kalkar
Jazz mit Stefan Schöler Trio mit dem neuen Flügel im Kalkarer Rathaus

Kalkar. Der neue Konzert-Flügel, der gebührend eingeweiht werden will in die Welten der Musik, wird mit Vergnügen einige "Blue Notes" über sich ergehen lassen.

Am kommenden Samstag, dem 21. Mai, um 19 Uhr, spielt das Stefan Schöler Trio im historischen Ratssaal von Kalkar in der klassischen Besetzung: Klavier-Bass-Schlagzeug. Das Trio hat mit seinem Auftritt am Viersener Jazzfestival, einer WDR-Fernsehsendung und auch einem Radioportrait für den WDR3 bereits überregionale Aufmerksamkeit erhalten.

Für den Klever Pianisten Stefan Schöler liegt der Reiz von "Jazz-Standards" darin, die Melodie der Stücke authentisch zu interpretieren, sie dann im selben Atemzug als roten Faden durch eine Improvisation zu führen die frisch und impulsiv ist, zuweilen gewagt, immer frei und klar und der Grundstimmung entsprechend.

Der junge Schlagzeuger Thijs Bastiaans hat ein besonderes Gespür dafür, wie auch Rico de Jeer am Kontrabass.

Neben Kompositionen von J. Kern, C. Porter und K. Dorham wird das Trio zum kontrastierenden Teil auch Schölers Eigenwerk aufführen. Hierbei dient die klassische Funktionsharmonik bildlich gesprochen als Bademantel für gewagte harmonische Verbindungen eher im Sinne der romantischen und impressionistischen Musik.

Auch bei manchen Gospel- und Blueshaften Liedern wird in ihrer Durchführung nicht verzichtet auf ein Minimum harmonischer Raffinesse.

Das Jazz-Konzert mit und für den neuen Flügel bildet den Auftakt für eine kleine Konzertreihe, die am darauffolgenden Sonntag, dem 29. Mai mit dem Pianisten Lev Vinocour und dem Programm "Sommernachtstraum" noch einmal fortgesetzt wird.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Spenden der Besucher werden aber erbeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Jazz mit Stefan Schöler Trio mit dem neuen Flügel im Kalkarer Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.