| 00.00 Uhr

Kleve
Kundencenter der Niag zieht in den Bahnhof um

Kleve. Der erste neue Mieter in dem alten Klever Bahnhofsgebäude baut bereits kräftig an seinen Geschäftsräumen. In die von den Klever Investoren Dirk Baumann und Clemens Wilmsen gekaufte historische Haltestelle, die RP berichtete gestern, wird das Kundencenter der Niag einziehen. Derzeit befindet sich die Geschäftsstelle noch auf der Kavarinerstraße. Geplant ist, dass die neue Filiale am 1. September im Bahnhof eröffnet wird. Hauptgeschäft des Kundencenters ist der Verkauf von Fahrkarten. Nach RP-Informationen soll die Angebotspalette jedoch erweitert werden.

In der gestrigen Ausgabe sind zwei Daten zum Bahnhof falsch angegeben worden. Eröffnet wurde dieser 1863 und damit verbunden auch die Strecke von Köln nach Kleve (nicht 1963). Die Weiterführung der Bahnlinie nach Nimwegen fand dementsprechend 1865 statt. 1991 wurde die Strecke in die Niederlande stillgelegt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Kundencenter der Niag zieht in den Bahnhof um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.