| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau
Laura I. begeistert Narren in Hau

Bedburg-Hau: Laura I. begeistert Narren in Hau
Tulpenprinzessin Laura I. ließ sich ebenso feiern wie der Klever Prinz Helmut der Sportliche. FOTO: Gottfried Evers
Bedburg-Hau. Allorten heißt es in diesen Tagen wieder: "Helau, helau". Auch in Bedburg-Hau zog das jecke Treiben am Wochenende erneut in das Vereinslokal Haus Kuckuck ein. "Noch vor drei Monaten hatte keiner gedacht, dass wir heute Abend hier feiern könnten", verkündete Sitzungspräsident Marcel Rüdger von der Karnevalsgesellschaft Funkturm Hau am Freitagabend. Von Maria van de Sand

Mit diesen Worten war der Startschuss zur ersten von zwei amüsanten Kostümsitzungen gemacht. Das Hauer Karnevalsmotto in diesem Jahr: "Kunterbunt geht´s rund".

Als erster Akt durften die ganz Kleinen ran. Unter der Leitung von Sonja Dressler (Trainerin), Annika Alipaß und Ute Dressler (Betreuerinnen) zeigten die Funkturm-Krümel fesche Schmetterlingstänze a lá Prinzessin Lillifee. Die süße Performance mit Hebefigur rief erste Zugaberufe aus dem Publikum hervor. Weiter im Programm ging es mit einer Büttenrede von Ludger Hövelmann. Mit Witzen wie "Der Arzt hat mir Seeluft verordnet - dann hänge ich dir eben einen salzigen Hering vor den Ventilator", strapazierte er das Zwerchfell der Narren im Saal. Ebenso gekonnt in der Bütt zu sehen waren Christa Janssen und Klaus Hirth im Zwiegespräch über die Arbeit und die geliebten Kollegen sowie Manfred van Halteren alias "Ene Hau´se Löllbux". Anschließend beindruckte Ronja Hendricks, trainiert von Sandra Büskens, das Publikum mit ihrem ausdrucksstarken Solotanz. Einen der Höhepunkte des Abends stellte zweifelsohne der Auftritt des Klever Karnevalsprinzen "Helmut der Sportliche" gemeinsam mit Tulpenprinzessin "Laura I." dar. "Es hat gefunkt zwischen uns beiden", sagte der Vollblutprinz aus Kleve - und ergänzte "natürlich auch zwischen allen Gardisten." Damit meinte er wohl auch die tolle Stimmung, die dank der beiden und ihrem Anhang im Saal aufkam. Laura I. und Adjudant Stefan Berns hatten mit dem Tiller Tambourcorps und der Tanzgarde ordentlich vorgelegt. Als dann Helmut mit seinen Adjudanten Wolfgang Verfoorts und Michael Daams sowie Prinzenliedsängerin Anja van den Boom mit Gefolge dazu kamen, hielt es auch den Letzten nicht mehr auf seinem Stuhl. Sicher trugen dazu die vom Musikzug der Allgemeinen Schützengesellschaft Nütterden gespielten Karnevalshits bei.

Im Verlaufe des Abends begeisterten mit schönen Tanzeinlagen die Fünkchen- und die Funkturm Garde unter der Leitung von Lara Dressler (Co-Trainerin: Anna Marzian) sowie das Humusballet mit Männertanz und Playbackshow.

Ein besonderer Dank galt Gloria Braun, die es schaffte, sich innerhalb von vier Wochen den gesamten Gardetanz anzueignen, und so als Ersatz-Funkemariechen auftreten konnte.

Doch nicht genug des Tanzes: Als "hippe Mädchen" bezeichnete Moderator Rüdger die Showtanzgruppe "Feuer und Flamme", die vor dem großen Finale mit "Ecki" (Thorsten Eckrich) aus Hannover, an den Start gingen.

Zuvor hatten die Allround Boys mit Wilfried Wolters Kölsche Lieder zum Besten gegeben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: Laura I. begeistert Narren in Hau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.