| 00.00 Uhr

Kleve
Schützenjugend im Bezirk Kleve mit neuer Standarte

Kleve. Der Bund der Sankt Sebastianus Schützenjugend (BdSJ) im Bezirksverband Kleve hat sich eine neue Standarte angeschafft. Der Bezirksverband selber und auch die 23 ihm angeschlossenen Bruderschaften habe dies möglich gemacht, indem sie sich an der Finanzierung beteiligten. Die Bezirksjungschützenmeisterin Julia Erkens konnte die Standarte nun vorstellen. Die von der Firma Kössinger aus Regensburg hergestellte Standarte zeigt von der einen Seite das Verbandsemblem der Sankt Sebastianus Schützenjugend. Das Kreuz als zentrales Element in der Mitte verdeutlicht die christliche Ausrichtung des Jugendverbandes, die Schwingen in rot und grün stehen für das Fahnenschwenken, das Kreuz-Pfeil-Symbol steht für die enge Verbundenheit zum Erwachsenenverbandes dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften und der goldene äußere Kreis symbolisiert die Gemeinschaft des Schützenverbandes. Mit dem Schutzpatron Sebastianus und den Sehenswürdigkeiten der sechs Städte und Gemeinden, in dem Schützenbruderschaften des Bezirksverbandes Kleve vertreten sind, ist die andere Seite verziert und symbolisiert die Verbundenheit der Schützenbruderschaften zu ihrer Heimat. So zeigt sie für die Gemeinde Kranenburg den Mühlenturm, für die Gemeinde Bedburg-Hau Schloss Moyland, für die Gemeinde Uedem die Alte Schlüterei, für die Stadt Goch das Steintor, für die Stadt Kalkar das historische Rathaus und für die Stadt Kleve die Schwanenburg. Als äußeres Zeichen wird sie bei Feierlichkeiten und Festumzügen den Schützenbruderschaften voran gehen.

Die bisherige Jugendstandarte ist rund 30 Jahre alt und somit auch schon in die Jahre gekommen, so dass sich eine Restauration aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht mehr lohnte. Sie wird zukünftig einen Platz im Museum erhalten.

Im Rahmen des Bezirksschützenfestes am 5. September in Hönnepel wird die Standarte durch den Präses des Bezirksverbandes Probst Johannes Mecking im Rahmen des Eröffnungsgottesdienstes zum Bezirksfest um 14 Uhr geweiht. Ab 15 Uhr werden die neuen Würdenträger des Bezirksverbandes ermittelt. Gleichzeitig findet das Bezirkspreisfahnenschwenken und der Sommerbiathlon statt. Gegen 18 Uhr wird sich der Festumzug in Gang setzen, bevor sich um 20 Uhr die Proklamation des neuen Bezirkskönigs und der neuen Bezirksprinzen anschließt.

Die St. Antonius Schützenbruderschaft Hönnepel feiert in diesem Jahr ihr 625-jähriges Bestehen und ist Gastgeber des Bezirksschützenfestes.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Schützenjugend im Bezirk Kleve mit neuer Standarte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.