| 00.00 Uhr

Lokalsport
1. FC Kleve richtet 2. Rilano-City-Cup aus

Lokalsport: 1. FC Kleve richtet 2. Rilano-City-Cup aus
FC Kleves Jugendfußball-Verantwortlicher Detlev Remmers und Rilano-Direktorin Annette Strähnz. FOTO: G. Evers
Kleve. Jugendfußball: Ab Freitag findet bei den Rot-Blauen ein Turnier in familiärer Atmosphäre und mit tollem Sport statt. Von Maarten Oversteegen

"Wir unterstützen gerne Nachwuchstalente. Am Wochenende sehen wir unsere Zukunft. Da sind wir als Rilano-Hotel-Cleve gerne dabei", erklärt Hoteldirektorin Annette Strähnz. Ihr Unternehmen wird als Namensgeber für das Jugendturnier beim 1. FC Kleve auftreten. Von Freitag bis Sonntag werden sich 48 Mannschaften in 100 Partien miteinander messen. Das Turnier richtet sich an die Altersklassen der F-Jugend bis zu den A-Junioren. Es gelang den Veranstaltern für dieses Turnier hochkarätige Vereine an den Bresserberg zu locken. Viktoria Köln und Bayer Uerdingen werden mit ihren Jugendmannschaften kommen: "Unsere Teilnehmerplätze waren sehr schnell vergeben. Wir haben früh über 300 Einladungen herausgeschickt und haben unser gutes Netzwerk ausgenutzt", sagt Detlev Remmers, Verantwortlicher des 1.FC Kleve. So gelang es auch, Viktoria Köln zu gewinnen: "Viktoria hat hier bereits ein Trainingslager absolviert, so hatten wir die Kontakte".

Die Organisation eines solchen Turniers wäre aber nicht möglich ohne ein schlagkräftiges Team von Freiwilligen. 50 Helferinnen und Helfer, vor allem Eltern, werden sich am Turnierablauf, zum Beispiel beim Kuchenverkauf, engagieren. "Auch der gesamte Jugendvorstand investiert viel Zeit in diese Veranstaltung. Insbesondere Markus van Baal und Ralph van Hoof engagieren sich bereits seit Jahrzehnten in besonderem Maße und zeigen auch bei dieser Veranstaltung, wie wertvoll sie für den Verein sind", sagt Remmers. Zum zweiten Mal findet das Turnier nun statt, zuvor wurde es bereits über viele Jahre unter anderem Namen durchgeführt. Die Entwicklung der Anmeldezahlen sei positiv, im letzten Jahr nahmen 44 Mannschaften teil, jetzt sind es vier Teams mehr. "Damit sind wir auch beinahe voll, terminlich wurde es schon eng." Als Folge dessen konnten auch nicht alle Vereine, die Interesse anmeldeten, teilnehmen: "Wer sich früh gemeldet hat, nimmt auch teil", so Remmers.

Besonders in der F- und A-Jugend rechnet sich Remmers gute Chancen für seine Klever Schützlinge aus, legt den Fokus aber auf die Erfahrungen, die dort gesammelt werden: "Das Turnier ist eine tolle Bühne für unsere Nachwuchsspieler. Die ganz kleinen Kicker dürfen schon im großen Stadion spielen, das ist eine tolle Erfahrung für sie. Während solcher Turniere lernen die Kinder sehr viel. Man erkennt, wie wichtig es ist, im Team zusammenzuspielen. Der Einzelne kann seine Fähigkeiten nie ohne das Team ausspielen". Dafür fährt der 1. FC Kleve mit seinen Mannschaften auch regelmäßig in Trainingslager. Zuletzt fuhr man mit mehr als 100 Kindern an die Costa-Brava. Remmers: "Dabei lernen die Kinder, dass jedes Rädchen ineinander greifen muss." Das passe auch gut zu den Zielen des Rilano-Hotels, erklärt Strähnz: "Auch wir wollen junge Leute in unserem Unternehmen fördern. Jeder hat seine Talente. Aber die helfen nur, wenn man im Team harmoniert".

Neben des Trainingslagers und des Jugendturniers bietet der 1. FC Kleve ein breites Angebot im Jugendbereich. So gibt es Trainingsmöglichkeiten bei Salvea-Sports oder die Gelegenheit zur Benutzung eines Speed-Courts zur Verbesserung der Koordination.

Das Turnier bietet den Siegern jedoch kein Preisgeld an. "Das Turnier ist klein, aber fein. Man kommt zu uns wegen eines gut organisierten Turniers mit toller Stimmung und nicht wegen des Geldes". Dahingegen erhalten die Jugendteams die Möglichkeit, zu ermitteln, "wo" man steht im Vergleich zu anderen Vereinen. "Außerdem messen sich hier nicht nur Vereine, sondern auch Jugendkonzepte. Viele Vereine, die hier antreten, haben da sehr erfolgreiche Wege eingeschlagen - wir aber auch" sagt Remmers.

So ist der zweite The Rilano Hotel City-Cup nicht nur für Fußballinteressierte spannend, um den Nachwuchs zu begutachten, sondern auch für Verantwortliche und Spieler wichtig, um zu sehen, wie es um die eigene sportliche Situation bestellt ist.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: 1. FC Kleve richtet 2. Rilano-City-Cup aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.