| 00.00 Uhr

Lokalsport
Blick auf die B 2-Ligisten vor der neuen Saison

Kleve. Nachdem die Fußballsaison auf der Verbandsebene bereits eröffnet wurde, wird es bald auch in den Kreisligen ernst. Dann haben die schweiß-treibende Vorbereitung und die eingestreuten Testspiele ein Ende.

Fortan wird wieder der Tabellenplatz und die darunter verbuchten Punkte die Befindlichkeit einer Elf widerspiegeln. 48 Teams hatten sich ursprünglich für die Kreisliga B qualifiziert, das entsprach drei Gruppen mit je 16 Vereinen. So weit die Theorie. Die Praxis sah dann aber anders aus. In beiden Fällen ist die Gruppe zwei der Kreisliga B betroffen, in der sieben Teams aus dem Süden und neun aus dem Norden des Fußballkreises antreten sollten. Der SSV Louisendorf erklärte bereits Ende Juni seinen Verzicht. Die Gründe dafür waren personeller Art: Die Abgänge waren zu groß, Neuzugänge nicht in ausreichender Zahl zu bekommen, eine Reserve nicht vorhanden. Bei dem jetzt bekannt gewordenen Verzicht der SV Bedburg-Hau II liegen die Gründe auf vergleichbarer Ebene.

Der für die zweite Mannschaft vorgesehene Kader schienen Vorstand, Trainer und Spielerrat zahlenmäßig zu klein und qualitativ nicht gut genug zu sein, um durch eine komplette Saison zu kommen. So fiel auch jetzt beim SVB II die Entscheidung, gar nicht erst in der B 2-Liga anzutreten. Damit werden der SSV Louisendorf und die SV Bedburg-Hau II aus der Wertung genommen und als erste Absteiger geführt. RP-Mitarbeiter Peter Nienhuys nimmt die verbliebenen sieben B 2-Ligisten aus dem Nordkreis im Hinblick auf die neue Saison unter die Lupe.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Blick auf die B 2-Ligisten vor der neuen Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.