| 00.00 Uhr

Lokalsport
"Bullen" erreichen zweiten Platz beim Turnier in Steele

Kleve. Fußball-Landesligist SV Hö.-Nie. testete am Wochenende wieder fleißig für die bevorstehende Saison. Am Samstag spielten die Bullen beim Blitzturnier in Steele und erreichten den zweiten Platz: Nach einem etwas unglücklichen 1:1 gegen den Oberligisten Germania Ratingen (Torschütze Stefan Chciuk) gewannen die Schwarz-Gelben gegen die SpVgg. Steele (1:0, Torschütze Konrad Kaczmarek). Im letzten Spiel trafen die "Bullen" auf den Oberliga-Rückkehrer VfB Speldorf: 3:1 setzte sich Hö.-Nie. durch, Stefan Chciuk, Emre Kilic und Torhüter Arne Zitzke, der aufgrund von urlaubsbedingtem Personalmangel im Feld spielte, erzielten die Tore. Zum Turniersieg reichte es am Ende nicht ganz für die "Bullen": Platz eins ging wegen des besseren Torverhältnisses an Ratingen, das einmal mehr das Gehäuse traf. "Hut ab, was die Spieler geleistet haben, war sensationell", lobte SV-Coach Georg Mewes die Auftritte seiner Schützlinge und hob Luca Plum hervor, der sich trotz Erkältung durch zwei Spiele gebissen hatte.

Bei der gestrigen Saisoneröffnung an der Düffelsmühle trafen die Schwarz-Gelben dann noch auf den ambitionierten Bezirksligisten Genc Osman Duisburg: Tore fielen keine, in einer insgesamt ausgeglichenen Partie trennten sich die Kontrahenten mit 0:0. Das Führungstor auf dem Fuß hatte in der 50. Spielminute SV-Angreifer Emre Kilic: Nach Hereingabe von rechts schoss der Neuzugang jedoch aus sechs Metern über die Latte. Die Zahl der Auswechslungen blieb beim SV gestern aufgrund urlaubsbedingter Ausfälle überschaubar.

SV Hö.-Nie. (gegen Genc Osman Duisburg): Hauffe - Plum, Kaczmarek, Simsek, Can - Kratzer, Müller, Boldt (78. Zitzke), Kimbakidila (46. Fritsch) - Kilic (60. Yildirim), Chciuk.

(jehe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: "Bullen" erreichen zweiten Platz beim Turnier in Steele


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.