| 00.00 Uhr

Lokalsport
Den Tabellenführer deutlich geschlagen

Kleve. Tennis: Damen des TC Grün-Weiß Reichswalde verabschiedeten Odenkirchen mit 6:3-Heim-Erfolg.

Mit einem deutlichen 6:3-Erfolg besiegte die erste Damen des TC Grün-Weiß Reichswalde zum Saisonausklang den Tabellenführer der Bezirksliga, die Damen vom Odenkirchener TC 1966. Damit hat das Team vom Kattenwald mit ihrer niederländischen Spielertrainerin Vera de Jong den bis dahin ungeschlagenen Aufsteiger aus der Bezirksliga und baldigen Verbandsligisten besiegt. Vera de Jong (6:3, 4:6, 12:10), Ines Kuypers (7:6, 6:2), Inga Hox (6:0, 6:1) und Natalie Jaguljnjak (6:3, 6:3) vom TC Grün-Weiß hatten in ihren Einzeln eine deutliche 4:2-Führung herausgespielt.

Myrthe Pelskamp (3:6, 6:3, 8:10) und Britta Arntz (5:7, 4:6) verloren ihre Einzel gegen Pia Valkyser und Lara Kasteel. Witterungsbedingt wertete man die Doppel mit 2:1 für die gastgebenden Damen des TC Grün-Weiß Reichswalde an einem Sonntag mit wechselhaft-regnerischem Wetter. "Der letzte Spieltag mit seinem Sieg gegen Odenkirchen hat gezeigt, dass ein Aufstieg in die zweite Verbandsliga nicht unmöglich gewesen wäre", äußerte sich Ines Kuypers als Spielführerin des TC Grün-Weiß Reichswalde unmittelbar nach der Begegnung.

Verletzungspech und krankheitsbedingte Ausfälle hätten in der Medenspielzeit zu einzelnen bedauerlichen Punktverlusten geführt. Das Team vom Kattenwald hatte nach der jüngsten Hallensaison regional für Schlagzeilen gesorgt, weil es gleich zwei Mal in Folge aufgestiegen war, und zwar im Sommer in die Bezirksliga und in der Winter-Hallenrunde von der Bezirksliga in die zweite Verbandsliga. Für den Erfolg der ersten Damen des TC Grün-Weiß Reichswalde machten sich stark: Myrthe Pelskamp, Vera de Jong, Ines Kuypers, Inga Hox, Britta Arntz, Natalie Jaguljnjak und Sandra Jung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Den Tabellenführer deutlich geschlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.