| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Robert Wolhorn Deutscher Meister im Fliegenbinden

Kleve. Bei der offenen Deutschen Bindemeisterschaft im Fliegenbinden belegte Robert Wolhorn den ersten Platz. Der 51-Jährige aus Bedburg-Hau konnte mit seinen Nachahmungen von Insekten die internationale Fachjury überzeugen.

Das Fliegenfischen wird immer populärer. Neben dem Fischen gibt es das Hobby im Hobby, indem viele Angler ihre eigenen Muster von Kunstfliegen binden und versuchen, damit einen Fisch zum Anbiss zu verführen. Im Rahmen der Erlebniswelt Fliegenfischen, der größten Fliegenfischermesse auf dem europäischen Festland im bayrischen Fürstenfeldbruck, wurde eine offene Deutsche Bindemeisterschaft ausgetragen.

Der Bedburg-Hauer Wolhorn, seit fünf Jahren passionierter Fliegenfischer und Fliegenbinder, sicherte sich im Rahmen dieser Wettkämpfe den Titel in der Kategorie Trockenfliege. Wolhorn ist Mitglied im Fliegenfischer-Stammtisch "Cleverland Irresistibles", der sich jeden ersten Mittwoch im Monat im Hasselter Pfarrheim trifft. Wer mehr übers Fliegenfischen erfahren möchte, ist eingeladen, dort einmal vorbeizuschauen.

Das Fliegenfischer-Fachgeschäft "Finest Fly Fishing" an der Borschelstraße 10 in Bedburg-Hau richtet am Samstag, 24. Oktober, den Niederrheinischen Fliegenfischertag aus. An diesem Tag zeigen prominente Fliegenfischer aus ganz Europa ihr Können und teilen gerne ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit den anwesenden Besuchern.

Mehr Informationen: Im Internet unter www.finestflyfishing.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Robert Wolhorn Deutscher Meister im Fliegenbinden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.