| 00.00 Uhr

Tennis
TC RW Goch verpasst Vizetitel

Kleve. Tennis: In der 2. Verbandsliga gab es eine 3:6-Niederlage gegen Schellenberg. Von Sabrina Peters

2. Verbandsliga Damen TC RW Goch: Mit viel Optimismus starteten die Damen des TC Rot-Weiß Goch in die Begegnung der zweiten Verbandsliga mit den favorisierten Gästen vom TC Schellenberg, wo sie nach dem Erreichen des Klassenerhalts einen Spieltag zuvor den zweiten Tabellenplatz fokussierten. Doch mit einer letztendlichen 3:6-Niederlage konnten sie diesen nicht holen.

In der ersten Runde, bestehend aus drei Einzeln, war allerdings zunächst eine 2:1-Führung in Reichweite, als die Gocherinnen Joyce Lauf ihr Match sicher nach Hause brachte und Olivia Zalewska ihre Kontrahentin mit 6:1 im Griff hatte. Dann folgte jedoch die Kehrtwende: Zalewska agierte auf einmal derart unsicher, dass sie der Schellenbergerin den Erfolg klar überlassen musste. Parallel dazu traf Anika Brendgen auf eine Essenerin, die einen starken Tag erwischte.

Die zweite Einzelrunde im Anschluss wurde zunächst durch einen heftigen Regenguss unterbrochen. Goch hoffte jedoch nach der Zwangspause punkten zu können. Nur Nele Roeloffs, die aus der zweiten Mannschaft für die verletzte Elke Duivenbode ins Team gerückt war, schaffte einen Sieg. Laura Meuserova verlor glatt gegen die holländische Ranglistenspielerin Danielle Koetje, während Rebecca Voß von ihrem Gegenüber beherrscht wurde.

In den drei Doppeln gelang Voß/Roeloffs ein deutlicher Erfolg, während Meuserova/Zalewska und Brendgen/Lauf ohne Chance blieben. Nele Roeloffs, die sonst vier Klassen tiefer in der Bezirksklasse B antritt, freute sich trotz der Niederlage über ihren Einsatz. "Ich bin hin und weg! Es hat super Spaß gemacht!" Die Niederlage schmeckte ihr zwar nicht, aber die Vereinsvorsitzende Elke Duivenbode war zufrieden.

"Die zweite Verbandsliga war nach unserer Aufstiegsserie wie ein Abenteuer. Dem Abstieg zu entrinnen, war unser Ziel. Toll, dass wir das mit einer guten Teamleistung geschafft haben!"

Damen 50 TC RW Goch: Die Damen 50 des TC Rot-Weiß Goch konnten in der ersten Verbandsliga den Klassenerhalt feiern.

Auch ohne ihre Spitzenspielerin Andrea Schönig-Schmid brachten Dagmar Kanders, Marlies Grüntjens, Jutta Gansel, Gisela Peters, Charlotte Geurtz, Marita Riddermann und Monika Rosenbaum-Illbruck ein 6:3 aus Schwarz Weiß Essen mit.

Goch ist vor dem letzten Match von keinem Kontrahenten mehr zu überholen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: TC RW Goch verpasst Vizetitel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.