| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Torfestival beim Heimerfolg der Klever Jugend

Kleve. Jugendfußball-Niederrheinliga: 1. FC Kleve U 17 - VfB Hilden 5:4 (2:1). Im Niederrheinligaduell zwischen dem Nachwuchs des 1. FC Kleve und dem Tabellenschlusslicht VfB Hilden gab es für die Zuschauer reichlich Tore zu bestaunen. Gleich neun Mal mussten die beiden Keeper das Spielgerät aus dem Netz fischen. Am Ende einer abwechslungsreichen Partie hatten aber schließlich die Klever mit 5:4 die Nase vorn. Dabei konnten die Gastgeber vor allem mit ihrer Kaltschnäuzigkeit glänzen. Mit der ersten Chance des Spiels traf Thomas Auclair nach 15 Minuten zum 1:0, Malik Bongers erhöhte kurz darauf auf 2:0. Der Gast aus Hilden war aber auch nicht ungefährlich und konnte vor der Pause noch den Anschlusstreffer erzielen. Im zweiten Durchgang zeigten sich die Gäste dann feldüberlegen und machten das Spiel, während die Schwanenstädter mit schnellem Umschaltspiel gefährlich blieben und den Gegner immer wieder auskonterten. So erhöhten die Platzherren durch den zweiten Treffer von Bongers und zwei weitere Tore von Erdem Erzi auf 5:1. Offenbar hatte damit Rot-Blau die Partie abgehakt und war gedanklich schon in der Kabine. Nur so war es zu erklären, dass innerhalb der letzten zehn Minuten Hilden noch zu drei Treffern kam. Am Ende reichte es aber nicht mehr für den Ausgleich.

1. FC Kleve : Janßen - Auclair, Boßmann (41. Schwarma), Rending, Nass, Albers,Erzi, Verkühlen, Schmidt, Scheffler, Bongers (60. Schuler).

(cjh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Torfestival beim Heimerfolg der Klever Jugend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.