| 00.00 Uhr

Triathlon
Triathleten sind heiß auf Herbrand Niederrhein Triathlon

Kleve. Am Sonntag, 3. Juli, ist es endlich soweit. Der TriFUN Kleve und Laufsport bunert freuen sich auf viele Sportler und Zuschauer bei der Premiere des Herbrand Niederrhein Triathlon am Wisseler See. Es haben sich bereits knapp 350 Sportler für die olympische Distanz, den Volkstriathlon und den Staffeltriathlon angemeldet. "Es werden noch einige Meldungen eintreffen, aber mit den bisherigen Meldezahlen sind wir absolut im Soll" sagt Andreas Meyer vom Veranstalter TriFUN Kleve. "Wir müssen bei unserer Erstveranstaltung die Aktiven überzeugen, damit diese dann Muliplikatoren für die kommenden Jahre bilden" ergänzt Meyer.

Für die Premiere hatten die Organisatoren sogar zwei Testevents durchgeführt. Dabei konnten die einzelnen Strecken in Augenschein genommen werden. "Wir waren selbst überrascht, dass so viele Teilnehmer diese Gelegenheit wahrgenommen haben" freut sich Marco van Beek von Laufsport bunert über das Interesse an den Testveranstaltungen. "Die Leute sind von nah und fern gekommen, um insbesondere die Rad- und Laufstrecke zu inspizieren" berichtet van Beek.

"Der eine oder andere will sich vielleicht einen Vorteil verschaffen, um möglichst die beiden Hauptpreise, zwei Fahrzeugwochenenden im abgebildeten Mercedes, zu gewinnen" verrät Nicole Ammann, Pressesprecherin vom TriFUN Kleve, mit einem Lachen. Von der "Location" ist auch Ludger van den Boom von der Herbrand GmbH begeistert. "Der Wisseler See und die vorhandene Infrastruktur gepaart mit einem schlagkräftigen Organisationsteam sind ein echtes Pfund" so van den Boom, der sich über das Engagement von der Herbrand GmbH freut und gerne Namensgeber der Veranstaltung ist. "Von Herbrand sind einige Athleten und Staffeln am Start. Mal schauen, wer da die Nase vorn hat" sagt van den Boom schmunzelnd.

"Ganz ohne Einschränkungen kann eine solche Veranstaltung nicht abgewickelt werden" bitten Meyer und van Beek die Anlieger und Nachbarn um Verständnis für das Triathlonevent. Sie wollen aber die Beeinträchtigungen auf ein Minimum reduzieren und bauen auf die Unterstützung der Region. "Am gleichen Tag ist verkaufsoffener Sonntag in Kalkar. Erst stöbern und einkaufen, dann die Sportler anfeuern und die Atmosphäre am Wisseler See genießen" laden die Organisatoren und Steffen Bettray von der Wisseler See GmbH die Bürger ein.

Anmeldungen sind noch bis zum Montag, den 27. Juni, 22 Uhr auf www.niederrhein-triathlon.de möglich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Triathlon: Triathleten sind heiß auf Herbrand Niederrhein Triathlon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.