| 00.00 Uhr

Lokalsport
Viktoria in der Pflicht gegen Schlusslicht

Kleve. Bezirksliga: Viktoria Goch - MSV Moers (So. 14.30 Uhr) Von Frank Gipmann

Woche der Extreme für die Gocher Viktoria. Nach dem Gastspiel beim unangefochtenen Tabellenführer Fichte Lintfort geht es für die Weberstädter am Sonntag daheim gegen den schon etwas abgeschlagenen Tabellenletzten MSV Moers weiter. Nach der erwartbaren Niederlage in der Vorwoche stehen die Schwarz-Roten nun in der Pflicht. "Fichte Lintfort war einfach zu stark für uns. Dennoch sind wir mit zu viel Respekt in das Spiel gegangen und hätten in vielen Szenen auch besser aussehen können", ordnet Viktoria-Coach Jan Kilkens das 1:4 beim Spitzenreiter unter der Rubrik Lehrgeld für seine junge Truppe ein: "Auch aus solchen Spielen müssen wir für die Zukunft etwas mitnehmen.

" Am Sonntag erwartet seine Schützlinge allerdings eine völlig andere Aufgabe, denn gegen den MSV Moers liegt die Favoritenrolle klar auf Seiten der Gocher. Mit lediglich vier Zählern liegen die Moerser bereits zehn Punkte hinter dem Relegationsrang. Auch ein Trainerwechsel im Oktober fruchtete beim Letzten bisher nicht. Der einzige Sieg gelang im September gegen den Vorletzten SV Walbeck (2:0). "Dennoch haben mir einige Trainerkollegen berichtet, dass der MSV nicht so schlecht ist wie es die Tabelle nahelegt", erklärt Kilkens und warnt entsprechend seine Mannen: "Wir müssen die Partie mit voller Einsatzbereitschaft angehen, sonst werden wir Probleme bekommen.

" Ziel ist es zum Aufwärtstrend der letzten Wochen zurückzukehren. Hierzu hofft Kilkens auch auf Tim Janz zurückgreifen zu können.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Viktoria in der Pflicht gegen Schlusslicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.