| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zalewski: Besseren Start erwischen

Lokalsport: Zalewski: Besseren Start erwischen
Marcel Zalewski. FOTO: fupa
Kleve. Fußball-Kreisliga A: TSV Weeze ist seit neun Spieltagen ungeschlagen. Von Nils Hendricks

Mit aktuell 30 Punkten aus 14 Spielen stehen dem TSV Weeze mit Blick auf die Rückrunde noch alle Möglichkeiten offen. Nach einem etwas holprigen Start ist das Team von Marcel Zalewski und Andreas Burghard bereits seit neun Spielen ungeschlagen und konnte in dieser Zeit 23 Punkte verbuchen. Zuletzt gab es Siege gegen die Reserve der SGE, Viktoria Winnekendonk und Concordia Goch. "Zu Beginn haben wir beispielsweise gegen Wissel und Wetten Punkte liegen lassen, konnten uns jedoch schnellstmöglich fangen", erklärt Zalewski. "Abgesehen von der Partie gegen Auwel-Holt haben bisher alle Spiele gezeigt, dass wir die Klasse haben Jeden in unserer Liga zu schlagen." Vor dem TSV, der im Moment den dritten Tabellenplatz belegt, stehen einzig Rindern und Kevelaer. Gegen letztere erkämpfte man sich ein 2:2-Unentschieden und zu Gast bei den Zebras gewann man mit 1:0. Der Tabellensituation entsprechend fiel Zalewskis Fazit zur Hinrunde recht positiv aus: "Wir sind sehr zufrieden, da im Prinzip noch alles möglich ist. Unsere Vorbereitung verlief gut und wir sind jetzt in der Position, angreifen zu können."

Auf ein konkretes Rückrunden-Ziel möchte sich der 31-Jährige Coach, der zumindest in der letzten Saison noch einige Spiele für die eigenen Farben bestritt, jedoch nicht festlegen. "Wenn wir alle Spiele gewinnen, stehen wir am Ende auf einem Aufstiegsplatz", scherzt Zalewski. "Wir haben zwar vereinsinterne Ziele, wollen jedoch zunächst von Spiel zu Spiel gucken. Wichtig ist in jedem Fall, dass wir einen besseren Start erwischen, was definitiv nicht einfach wird."

Personell wurden keine Änderungen vorgenommen. "In Absprache mit den jeweiligen Trainern werden wir möglicherweise A-Junioren integrieren. Nick Aengenvoort und Benedikt van Husen haben bereits gezeigt, dass das bei uns bestens funktioniert." Während van Husen in dieser Spielzeit sieben Spiele bestritt und dabei zwei Tore erzielte, stand Aengenvoort sogar schon in 14 Partien auf dem Platz.

Bevor die Mannschaft dann am Sonntag, 18. Februar, im Nachholspiel auf die DJK Labbeck-Uedemerbruch trifft, sollen noch Testspiele bestritten werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zalewski: Besseren Start erwischen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.