| 00.00 Uhr

Kleve
Fielmann beschert Klever Grundschüler mit 450 Leselupen

Kleve. Mit dem Schuljahresbeginn beginnt vor allem für die Klever I-Dötzchen eine spannende Zeit. Mitschüler, Lehrer, Regeln - eigentlich ist zunächst einmal alles neu. Um sich in diesem Umfeld zu Recht zu finden, hilft ein besserer Durchblick. Für genau dieses Thema steht Deutschlands größter Optiker Fielmann. Das Unternehmen schenkt daher auch in diesem Jahr allen Erstklässlern in Kleve Einschlaglupen, 450 Stück insgesamt. Jetzt übergaben Bürgermeister Theodor Brauer und der Leiter der Fielmann-Niederlassung in Kleve, Peter Dassek, an der Willibrordschule im Stadtteil Kellen symbolisch für alle I-Dötzchen der Stadt die Einschlaglupen an Schulleiter Klaus Colter.

Dassek sagt: "Als größter Ausbilder der augenoptischen Branche engagiert sich Fielmann seit vielen Jahren in Kleve im besonderem Maße für die Jugend. Investitionen in die Jugend sind Investitionen in unser aller Zukunft." Mit der neuen Unterrichtsausrüstung stellt eine Expedition in die Natur für die Grundschüler kein Problem mehr dar. Vor allem Kinder möchten erfahren, woraus die Welt, die Pflanzen und Tiere, gar der Mensch selbst gemacht sind. Bilderbücher, Fernsehen oder Lernprogramme reichen häufig nicht aus, um die Neugier der kleinen Entdecker zu stillen.

Viel lieber nehmen Mädchen und Jungen die Dinge selbst in die Hand, betrachten durch eine Vergrößerungslinse die für das bloße Auge unsichtbaren Lebensformen und ihre Eigenschaften. So werden die S Schüler in Kleve sicher so manches Geheimnis der Mikrowelt lüften.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Fielmann beschert Klever Grundschüler mit 450 Leselupen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.