| 14.52 Uhr

Flugzeugabsturz
Gedenktafel vor Germanwings-Zentrale in Köln enthüllt

Germanwings-Absturz: Gedenktafel vor Zentrale in Köln erinnert an die Opfer
Mit dieser Gedenktafel vor der Konzern-Zentrale in Köln erinnert Germanwings an die Opfer des Flugzeugabsturzes. FOTO: dpa, hka ink
Köln. Vor der Germanwings-Zentrale in Köln erinnert jetzt eine Gedenktafel an die Opfer des Flugzeugabsturzes vom 24. März. Die schlicht gehaltene Gedenktafel wurde bereits am 30. September enthüllt.

Das Unternehmen habe aber bewusst nicht die Öffentlichkeit darüber informiert, da es die Veranstaltung intern halten wollte, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft am Mittwoch der "Bild". Bei der Enthüllung seien die Chefs von Lufthansa und Germanwings, Carsten Spohr und Thomas Winkelmann, anwesend gewesen.

Außerdem seien rund 400 Mitarbeiter und Angehörige der Crew zu einer Gedenkveranstaltung gekommen - nicht jedoch die Hinterbliebenen des Copiloten. Die französischen Ermittler gehen davon aus, dass der Copilot die Maschine vorsätzlich zum Absturz brachte.

Fotos: Germanwings-Opfer kommen heim FOTO: ap

Bei dem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen kamen alle 150 Menschen an Bord ums Leben. Die meisten Opfer in der Maschine von Barcelona nach Düsseldorf stammten aus Deutschland.

Zum Gedenken an die Opfer waren im August bereits zwei Gedenkstätten in Haltern eingeweiht worden. In dem Flugzeug hatten auch 16 Schüler und zwei Lehrerinnen des dortigen Gymnasiums gesessen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Germanwings-Absturz: Gedenktafel vor Zentrale in Köln erinnert an die Opfer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.