| 00.00 Uhr

Korschenbroich
DJK Kleinenbroich setzt Projekt Buchstabenzauber fort

Korschenbroich. Seit Januar dieses Jahres trainieren acht Kinder wöchentlich bei der DJK Kleinenbroich mit der diplomierten Legasthenietrainerin Heike Kolb-Schumacher donnerstags in der Dreifachhalle in Kleinenbroich.

Das Konzept nutzt eine bewährte Tatsache: Bewegung ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch gut für den Kopf. Dass Lernen mit Bewegung mehr Erfolg bringt, ist seit Jahren anerkannt, über die Bewegung und das Angebot in der kleinen Gruppe können Aspekte wie Raumorientierung, Merkfähigkeit und Aufmerksamkeit gezielt gefördert werden. "Außerdem macht das Training in der Gruppe und in einer Turnhalle den Kindern großen Spaß und bringt gemeinsame Erfolge - auch das verstärkt den positiven Effekt", sagt Heike Kolb-Schumacher.

Der "Buchstabenzauber mit Bewegung" richtet sich an Kinder im Alter von acht bis elf Jahren. Sie lernen etwa, Buchstaben "anders" zu entdecken und Wörter über Bewegung wahrzunehmen. Dazu wecken Rätsel, Bewegung und Spiele mit Buchstaben den Spaß am Lesen, und über gezielte Bewegungen werden das Gedächtnis trainiert und die Konzentrationsfähigkeit gefördert. Die Kinder haben in den Trainings viel gelernt, sie trauen sich jetzt mehr zu und sind mutiger geworden, auch im Klassenverband vorzulesen.

Der neue Kurs startet nach den Osterferien und findet in zehn Einheiten immer donnerstags um 15.45 Uhr statt, die Kosten betragen Euro 80 plus 6 Euro Materialumlage. Infos und Anmeldungen über die DJK Kleinenbroich: 02161 671601 oder djkkleinenbroich@t-online.de.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: DJK Kleinenbroich setzt Projekt Buchstabenzauber fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.