| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Kinder experimentieren in der Natur

Korschenbroich: Kinder experimentieren in der Natur
Experimentieren mit Naturmaterialien: die Jungen und Mädchen bei der dritten Ferienfreizeit "Starke Kids" in Herrenshoff. FOTO: Wiedner-Runo
Korschenbroich. Für die Ferienfreizeit in Herrenshoff lassen sich die Betreuer einiges einfallen, wie XXL-Seifenblasen herstellen und den pH-Wert von Wasser ermitteln.

Nicht jedes Kind fährt in den Sommerferien in den Urlaub. Und nicht alle berufstätigen Eltern können ihre Kinder in den Ferien permanent betreuen. Aus diesen Gründen bietet das Kreisjugendamt in Zusammenarbeit mit dem Offenen Ganztag der Gemeinschaftsgrundschule in Herrenshoff diese Woche eine große Ferienfreizeit an, bei der die Kinder von 9 bis 16 Uhr betreut werden. Insgesamt 130 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren sind an der Aktion beteiligt und beschäftigen sich jetzt mit den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft. Dazu lassen sich die Betreuer zahlreiche Experimente einfallen. "Wir haben die Kinder in mehrere Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe durchläuft diese Woche neun unterschiedliche Workshops, in denen die Kinder viel über die einzelnen Elemente lernen können", berichtet Jugendpfleger Andreas Bendt vom Kreisjugendamt. Die Ferienfreizeit sei in diesem Jahr sehr gut besucht - schon in den vergangenen Jahren habe sich die Reihe "Starke Kids" (unter diesem Motto steht die Freizeit) auch in anderen Korschenbroicher Stadtteilen bewährt.

In Herrenshoff können die Kinder unter anderem XXL-Seifenblasen produzieren und den pH-Wert von Wasser ermitteln. "Beim Element Erde lernen sie, wie sie aus Naturmaterialien wie Kohle und Lehm Farben herstellen können", nennt Andreas Bendt ein weiteres Beispiel. Die Kooperation mit der Offenen Ganztagsschule funktioniere aus Sicht des Kreisjugendamtes sehr gut. "Beteiligt sind an dem Programm aber auch noch andere Partner, darunter eine Wohngruppe der Lebenshilfe Grevenbroich."

Die meisten Kinder, die an der dritten Ferienfreizeit in Herrenshoff teilnehmen, kommen aus dem Stadtteil selbst. "Es sind aber auch Kinder aus anderen Orten dabei", berichtet der Jugendpfleger. Von den Kindern und ihren Eltern erhalte er viele positive Rückmeldungen. Am Freitag steht ein großes Abschlussfest auf dem Plan.

(cka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Kinder experimentieren in der Natur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.