| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Neue Bäume für die Hochzeitswiese

Korschenbroich. Der nächste Pflanztermin "An der Trietbachaue" ist am Freitag, 8. April.

Der neue Bereich der Hochzeitswiese "An der Trietbachaue" wird von Korschenbroicher Familien gut angenommen. Nun bietet die Stadt am Freitag, 8. April, ab 14 Uhr einen weiteren Pflanztermin an. Dann werden wie bei der Premiere im November vergangenen Jahres mit Hilfe der Stadtverwaltung Obstbaum-Hochstämme gesetzt. Der Verantwortliche für Naturschutz und Landschaftspflege der Stadt, Theo Verjans, rechnet damit, dass nach dieser Aktion etwa 20 weitere Bäume auf dem neuen Stück stehen werden.

Apfel, Birne, Pflaume, Kirsche und Walnuss: Aus diesen fünf Baumsorten können die Bürger auswählen - wie schon auf den beiden ersten, voll ausgelasteten Bereichen der Hochzeitswiese im Hoppbruch. "Wir haben absichtlich die Sorten bäuerlicher Streuobstwiesen gewählt, die in unsere Landschaft passen", betont Theo Verjans. Die Liste können die Korschenbroicher online auf der Stadthomepage www.korschenbroich.de finden, Unter der Rufnummer 02161 613191 steht Verjans für Gespräche bereit. 120 Euro kostet die Pflanzung eines eigenen Baumes, für insgesamt 145 Euro gibt es noch ein Schild mit Hinweis auf den privaten Besitzer dazu.

Alle Korschenbroicher, die sich das Projekt nur anschauen möchten, sind auf der Wiese nördlich von Raderbroich bei der Aktion ebenfalls willkommen. Die Zufahrt ist von der Willicher Straße (L 382) ausgeschildert. Ein Tipp: Wer aus südlicher Richtung vom Korschenbroicher Ortskern kommt, sollte kurz hinter Lodshof nach den Hinweistafeln Ausschau halten. Wer einfach einen kleinen Beitrag zum Erhalt der alten Obstsorten leisten will, kann sich ebenfalls an diesem Projekt beteiligen.

Zum Hintergrund der Projektidee: Der Name "Hochzeitswiese" leitet sich aus dem alten Brauch ab, anlässlich der Heirat einen Baum zu pflanzen. Die Tradition wird so lebendig gehalten. Aber auch zu anderen schönen Ereignissen wie zum Beispiel zur Geburt eines Kindes kann ein Baum gepflanzt werden.

Die Stadt Korschenbroich übernimmt die Baumpflege, die Besitzer haben nach der fünfjährigen Anwuchsphase für insgesamt zehn Jahre das Ernterecht.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Neue Bäume für die Hochzeitswiese


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.