| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Schützen stellen Weichen fürs Heimatfest

Korschenbroich. Das Schützenfest der St.-Sebastianus-Bruderschaft Kleinenbroich wird von Pfarrer und Präses der Bruderschaft Marc Zimmermann als "schönstes Heimatfest im Jahr" beschrieben. Von Philipp Hütter

Damit er mit dieser Aussage auch im Jahr 2016 Recht behält, veranstaltete die Bruderschaft am Sonntag ihre alljährlich stattfindende Vollversammlung, bei der das anstehende Event und sein genauer Ablauf den Schützen von ihrem Vorstand erläutert wurden.

Schützenkönig der St.-Sebastianus-Bruderschaft Kleinenbroich ist in diesem Jahr zum dritten Mal bereits - nach seinen Amtszeiten 2000 und 2009 - Thomas Müllers. So können die Kleinenbroicher St.-Sebastianus-Schützen das erste Mal in ihrer Geschichte einen Kaiser stellen, denn nach einem ungeschriebenen Schützengesetz wird ein König bei seiner dritten Krönung automatisch zum Kaiser.

Wohlgemerkt - Thomas Müllers engagiert sich nicht nur im Sommerbrauchtum. Auch im Karneval arbeitet er aktiv mit und ist stellvertretender Vorsitzender der Kleinenbroicher Karnevalsfreunde.

Dieses umfangreiche Engagement im Ehrenamt ist für den Außendienstler nur möglich, weil er durch seine Kaiserin Sabina Müllers-Schilke zu Hause wie auch im Brauchtum immer voll unterstützt wird.

Ganz ähnlich sieht das bei den diesjährigen Ministern aus. Thorsten Fischermann und Markus Lorenz, die beide Mitglieder des Kaiserzuges "Merr halde duer" sind und ihrer Majestät mit Rat und Tat zur Seite stehen, können sich ebenfalls auf großen Rückhalt für ihr Hobby in den eigenen vier Wänden verlassen.

Ihre großen Tage werden das Kaiserpaar und sein Hof dann schließlich von Samstag, 21. Mai, an feiern können. Denn dann steht Kleinenbroich wieder Kopf, wenn das diesjährige Schützen- und Heimatfest stattfindet. Als Erster darf sich der Ortsteil Rhedung über den Umzug freuen, gekrönt von der feierlichen Parade an der Kirche.

Aber auch in den Tagen danach können sich die Schützen und interessierten Kleinenbroicher auf ein tolles, abwechslungsreiches Programm freuen. Nach der Abnahme des Regimentes durch "Seine Majestät" werden am Dienstag, 24. Mai, traditionell durch Vogelschuss die Majestäten des kommenden Jahres bestimmt.

So ist also zu erwarten, dass Pfarrer Marc Zimmermanns vollmundiges Versprechen vom "schönsten Heimatfest" Kleinenbroichs auch in diesem Jahr wieder erfüllt werden wird.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Schützen stellen Weichen fürs Heimatfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.