| 00.00 Uhr

Krefeld
Arbeitsagentur wirbt für den Beruf des Altenpflegers

Krefeld: Arbeitsagentur wirbt für den Beruf des Altenpflegers
Axel Leusink von der Arbeitsagentur informiert über die Möglichkeiten zum Einstieg in die Altenpflege. FOTO: AFA
Krefeld. Dass Deutschland immer älter wird, ist in den letzten Jahren fast schon zum Allgemeinplatz geworden. Die Ursache für das viel diskutierte Thema heißt "demografischer Wandel": Steigende Lebenserwartung in Kombination mit niedrigen Geburtenraten. Die steigende Lebenserwartung führt allerdings auch dazu, dass immer mehr Menschen im Alter auf fremde Hilfe angewiesen sind.

Fakt ist: Der Job als Altenpfleger ist körperlich und geistig anspruchsvoll - aber er ist auch sehr zukunftssicher. Selbstständig und eigenverantwortlich pflegen und betreuen Altenpflegekräfte ihre Patienten. Teamarbeit ist jedoch auch in diesem Beruf unerlässlich, da oftmals eine Behandlung mit beteiligten Ärzten abgesprochen werden muss. Altenpflegekräfte haben ein gutes Gespür für die besonderen Probleme und Herausforderungen der älteren Generation.

"Gerade in der Altenpflege ist es durchaus von Vorteil, Erfahrung aus anderen Branchen oder der Familien- oder Pflegearbeit mitzubringen. Teilzeitbeschäftigung hat in der Pflegebranche eine hohe Bedeutung. Auch Menschen mit familiären Verpflichtungen kann eine Ausbildung ermöglicht werden. Die Arbeitszeiten sind flexibel, und ständige Nachtdienste sind längst kein Muss mehr", wirbt Axel Leusink, Experte der Arbeitsagentur für das Thema Umschulung in der Altenpflege. "Wir bieten in diesem Jahr über 20 geeigneten, arbeitslosen Frauen und Männern die Möglichkeit, den Beruf einer Altenpflegefachkraft zu erlernen", so Leusink weiter.

Die Vorbereitungen zum Ausbildungsstart laufen auf Hochtouren. Regelmäßig können sich interessierte, arbeitsuchende Menschen in den Räumen der Agentur für Arbeit Krefeld aus erster Hand über den Beruf "Fachkraft in der Altenpflege" informieren.

Wer sich für den Beruf interessiert und an der Informationsveranstaltung am 17. August teilnehmen möchte, kann sich bei Axel Leusink, unter Rufnummer 02151 921415 anmelden. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Arbeitsagentur wirbt für den Beruf des Altenpflegers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.